In dem folgenden Beitrag werde ich Ihnen aufzeigen, wie Sie die Leistung Ihrer PPC-Kampagne im Jahr 2020 verbessern können.

In den letzten Jahren hat sich die PPC- oder Pay-per-Click-Werbung als eine vielversprechende Online-Werbelösung für Unternehmen aller Art erwiesen.

Im digitalen Zeitalter hat diese Art der Werbung einen erheblichen Einfluss auf den Erfolg eines Online-Business. PPC-Anzeigen verbessern nicht nur den Bekanntheitsgrad Ihrer Marke, sondern steigern auch den Umsatz. Sogar Google bestätigt, dass Suchanzeigen den Bekanntheitsgrad einer Marke um 80% steigern können.

Wenn Sie für den Erfolg von PPC-Kampagnen bei einer Organisation verantwortlich sind, aber sich nicht gut genug damit auskennen, sollten Sie sich diesen Beitrag genau durchlesen.

Ich werde Ihnen einige nützliche Tipps geben, die die Leistung Ihrer Kampagne erheblich verbessern werden, aber zuvor wollen wir uns kurz ansehen, was genau unter PPC zu verstehen ist. Wenn Sie mit diesem Begriff schon vertraut sind, können Sie diesen Abschnitt überfliegen.

Im Gegensatz zu den meisten Online-Werbeplattformen ist PPC dafür bekannt, dass er eine bessere Kontrolle über Ihre Werbekosten bietet, da er es Ihnen ermöglicht, die Leistung Ihrer Werbung in Echtzeit zu analysieren.

Taktiken mit denen Sie die Leistung Ihrer PPC-Kampagne verbessern können.

Ein klar definiertes Ziel haben.

Solange Sie kein klares und messbares Ziel haben, können Sie Ihre PPC-Kampagne nicht angemessen optimieren. Denken Sie daran, dass Ihr Ziel die Leitlinie Ihres Optimierungsprozesses ist. Wenn Sie keinen richtigen Fahrplan haben, wissen Sie nicht wo Sie ansetzen müssen. Zuerst müssen Sie bestimmen, was Sie mit Ihren bezahlten Suchanzeigen erreichen wollen. Je nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens könnten folgende Ziele in Betracht kommen:

  • Besucher auf Ihre Website bringen.
  • Verkäufe erhöhen.
  • Abonnenten oder Downloads generieren.

Setzen Sie sich immer klare und realistische Ziele. Sie sollten Ihr gesamtes Team dazu inspirieren, auf die Verwirklichung der Ziele Ihres Unternehmens hinzuarbeiten.

Verwenden Sie hoch-performante Keywörter.

Bei jeder PPC-Kampagne ist es entscheidend, die richtigen Schlüsselwörter zu wählen. Obwohl Google Ihnen ein Tool zur Erstellung einer Keyword-Liste auf der Grundlage Ihrer Website-Analyse zur Verfügung stellt, müssen Sie, um den Erfolg Ihrer Kampagne zu gewährleisten, die Keywords mit einer hohen CTR wählen.

Überprüfen Sie die Leistung der Keywörter, bevor Sie sie in Ihr Portfolio aufnehmen. Wählen Sie diejenigen mit der besten Leistung aus.

Wenn Ihr Publikum an einem anderen geografischen Ort wohnt, ist es ratsam, einen VPN-Dienst zu nutzen, um herauszufinden, welche Keywörter auf ihrem Gebiet ein hohes Suchvolumen haben. Ein VPN kann Ihnen dabei helfen, die IP-Adresse eines bestimmten Ortes zu übernehmen und wie ein Lokaler im Internet zu surfen. Es gibt zwar eine Vielzahl von VPN-Optionen, aber wählen Sie sie mit Bedacht, da nicht alle in Bezug auf die Qualität gleich sind.

Optimieren Sie die Qualität des Keywords (Keyword-Score).

Einer der Hauptgründe für schlechte Ergebnisse von PPC-Kampagnen sind zu viele verwendete Keywörter. Nach Angaben des Digital Marketing Institute erzielt eine durchschnittliche PPC-Kampagne ihren gesamten Umsatz mit nur 12 % ihrer Keywörter. Vermeiden Sie also eine Überlastung mit Keywörtern. Stattdessen sollte Ihr Ziel darin bestehen, die Qualität der Keywörter zu verbessern. Zu den drei Hauptfaktoren, die die Qualität Ihrer Schlüsselwörter bestimmen, gehören

  • Die Relevanz Ihrer Keywörter zu Ihrem Anzeigentext
  • Click-through Rate (CTR)
  • LandingPage Experience

Anbei gebe ich Ihnen ein paar Tipps mit auf den Weg, wie Sie den Quality Score Ihrer Keywörter verbessern können:

  • Prüfen Sie zunächst, ob Ihr Anzeigentext richtig auf das Suchziel Ihres Suchbegriffs ausgerichtet ist. Sie sollten sich auf die Erstellung von Headlines konzentrieren, die relevant sind und die Schmerzpunkte Ihres Zielpublikums treffen können.
  • Finden Sie heraus, wie viele Klicks Ihre ausgewählten Keywörter erhalten. Keywörter mit hoher CTR helfen Ihnen, Traffic zu generieren, was Ihre Conversion Rates verbessern kann.
  • Sie können die DTR-Funktion (Dynamic Text Replacement) verwenden, um das Keyword Ihrer Anzeige mit dem Inhalt Ihrer Landing Page abzugleichen. Damit können Sie Ihrem Publikum für jede Anzeige personalisierte Inhalte zeigen.

Erstellen Sie eine Liste von negativen Keywörtern.

Negative Keywörter können Ihr Kampagnenbudget in hohem Maße schonen, da sie verhindern, dass Ihre Anzeigen durch unangemessene Suchanfragen ausgelöst werden. Diese Keywörter helfen Ihnen dabei, unerwünschten Traffic in Ihrem Account zu vermeiden. Wenn Sie zum Beispiel nur mit dem iPhone arbeiten, Ihre Anzeigen aber auf dem iPod, iWatch und anderen Geräten angezeigt werden, können Sie diese Keywörter in Ihre negative Keywordliste aufnehmen.

Engagierte Anzeigentexte schreiben.

Die Werbetexte spielen eine wichtige Rolle für den Erfolg Ihrer Kampagne. Daher sollten Sie alle Ihre Anstrengungen darauf richten, ansprechende Anzeigen zu schalten.

Anbei ein paar Tipps von mir zum Schreiben von Anzeigentexten:

  • Da Sie durch eine Zeichenbeschränkung eingeschränkt sind, müssen Sie überzeugende Werbetexte schreiben, während Sie sich innerhalb der Zeichenbeschränkung bewegen. Ihr Werbetext sollte klar und deutlich über Ihren USP informieren und erklären, warum man Sie Ihren Konkurrenten vorziehen sollte.
  • Versuchen Sie, so relevant wie möglich zu sein. Wie oben erwähnt, ordnen Sie alle Ihre Anzeigen mit ihren jeweiligen Zielseiten und Keywörtern an.
  • Erstellen Sie aufmerksamkeitsstarke Headlines.
  • Vergessen Sie nicht, einen überzeugenden Call-to-Action hinzuzufügen.
  • Erwägen Sie die Verwendung von ausdrucksstarken Adjektiven wie „sofort“, „schnell“, „exklusiv“, „frei“, „nur heute“ und mehr.

Nutzen Sie Remarketing.

Eine hohe Absprungrate ist eine häufige Szene im PPC-Marketing. Remarketing ist ein idealer Weg, um die verpassten Gelegenheiten zu nutzen. Sie können damit die Aufmerksamkeit von Interessenten, die sich noch in der Awareness-Phase befinden, wiedergewinnen. Remarketing ermöglicht es Ihnen, gezielte Werbung für Benutzer zu zeigen, die Ihre Produkte oder Dienstleistungen bereits gesehen haben. Es gibt viele Möglichkeiten, die Leistung des Remarketings zu steigern, um Ihre Conversion Rates und Ihre Investitionsrendite zu erhöhen. So können Sie beispielsweise verschiedene Lead Magnets ausprobieren, mit berühmten Influencern in Ihrer spezifischen Nische zusammenarbeiten und vieles mehr.

Verwenden Sie Ad Extensions.

Ad Extensions sind eine ideale Möglichkeit, zusätzliche Informationen über Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu veröffentlichen. Es gibt zwei Arten von Anzeigenerweiterungen: 1. Manuelle Anzeigenerweiterung und 2. Automatische Anzeigenverlängerung

Eine manuelle Anzeigenerweiterung ist eine anpassbare Erweiterung, die darüber hinaus über viele Erweiterungsarten verfügt, wie z.B. Website-Link, Standort, Anruf, Überprüfung, Aufruf usw. Die automatische Anzeigendurchwahl funktioniert dagegen automatisch. Ähnlich wie bei der manuellen Anzeigendurchführung gibt es auch hier mehrere Arten wie Kundenbewertung, den vorherigen Besuch, dynamische Website-Links und mehr.

Optimieren Sie Ihre Kampagnen für mobile Nutzer.

Heute, wo etwa 45,12% der Weltbevölkerung ein Smartphone benutzen, können Sie bei der Erstellung Ihrer PPC-Kampagne mobile Nutzer nicht vernachlässigen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Landing Pages mobilfreundlich sind, damit Sie den maximalen Nutzen aus Ihrer Kampagne ziehen können. Schenken Sie den Keywörtern mit kurzer Länge mehr Aufmerksamkeit, da mobile Benutzer es nicht bevorzugen, lange Suchanfragen einzugeben. Sie sollten auch nach Möglichkeiten suchen, die Tipparbeit zu reduzieren.

Behalten Sie den Überblick über Ihre PPC-Kampagne.

Um den Erfolg Ihrer Kampagne sicherzustellen, müssen Sie sie regelmäßig überwachen. Einige neue Vermarkter verbringen nicht genügend Zeit damit, ihre Kampagne zu verfolgen, was ein weiterer Hauptgrund dafür ist, dass einige PPC-Kampagnen scheitern.

Vergessen Sie nicht, wie wichtig ein laufendes Monitoring ist, da Sie dadurch wertvolle Einblicke in die Leistung Ihrer Kampagne gewinnen können. Wenn Sie Google Ads verwenden, sollte Google Analytics ein bequemes Werkzeug für Sie sein.

Wenn Sie jedoch die Effizienz verbessern möchten, können Sie in eine Automatisierungslösung investieren, die in der Lage ist, ein geschlossenes Berichtswesen anzubieten. Wenn Sie Ihre Google-Anzeigen-Berichterstattung automatisieren, können Sie schnell wichtige Informationen generieren, die Sie zur Erstellung robuster Marketingstrategien und zur Verbesserung der Leistung der PPC-Kampagne nutzen können.

Unabhängig von der Form und Größe Ihres Unternehmens kann PPC-Werbung Ihnen helfen, eine höhere Sichtbarkeit in Suchmaschinen zu erreichen und die Conversion Rates zu steigern. Um sicherzustellen, dass Ihre Kampagne wie geplant funktioniert, müssen Sie jedoch bestimmte Schritte befolgen.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

0 0 vote
Article Rating