4.7
(12)

Wenn Sie eine Website erstellen, besteht das Ziel darin, Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Informationen mit so vielen Menschen wie möglich zu teilen. Dazu müssen Sie die Menschen Ihre Website besuchen und sehen, was sie zu bieten hat. Wenn Sie eine neue Website erstellen, wird sie jedoch nicht automatisch auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse angezeigt. Sie müssen dabei Aspekte der Suchmaschinenoptimierung beachten, um diese Ziele zu erreichen. Deshalb werde ich Ihnen in dem folgenden Blogbeitrag aufzeigen, wie Sie dieses Ziel erreichen können.

Warum ist Suchmaschinenoptimierung wichtig?

SEO-Strategien berücksichtigen die Algorithmen von Suchmaschinen und helfen Ihnen, die Authority und Sichtbarkeit Ihrer Website zu verbessern. SEO ist ein Muss für jede erfolgreiche digitale Marketingstrategie, unabhängig davon, ob Sie WordPress oder ein anderes CMS verwenden.

Ist WordPress gut für SEO?

  • Es bietet anpassbare Themes und eine große Auswahl an Tools, Erweiterungen und Widgets.
  • Es verfügt über einige großartige Tool zur Erstellung von Webseiten, die es sehr SEO-freundlich machen.
  • Es ist auch eine erschwingliche Plattform mit ausgezeichneter technischer Unterstützung und vielen verfügbaren Ressourcen.

WordPress hat aber auch Nachteile, wenn es um SEO geht. Im Backend ist es sehr kompliziert. Sie werden vielleicht einen SEO-Experten und Webdesigner benötigen.

In den meisten Fällen wird jedoch kein Experte benötigt, da SEO im CMS ganz einfach eingerichtet werden kann. Sie müssen nur ein Plugin auswählen und lernen, wie man es verwendet.

Auch WordPress-Webseiten können durch den Roll-Out von Google`s Mobile First Index negativ beeinflusst werden. Wenn Sie noch keine Entscheidung über das einzusetzende CMS getroffen haben, werden Sie im Internet einige interessante Anleitungen dazu finden.

Schritt für Schritt Anleitung: Wie Sie SEO in WordPress umsetzen.

Wenn Sie der englischen Sprache mächtig sind, empfehle ich Ihnen sich das folgende Video anzusehen:

https://www.youtube.com/watch?v=RuJCntfRTF0&feature=emb_logo

WordPress kann eine solide Basis für erfolgreiches SEO bieten, aber es gibt viele Dinge, die Sie tun können, um Ihre Website für Suchmaschinen sichtbarer zu machen. Ich werde Ihnen in diesem Beitrag Step-by-step erklären, wie Sie Ihre WordPress-Website auf SEO optimieren.

Optimieren Sie Ihre URL-Struktur.

Sie müssen von Anfang an die richtige Permalink-Struktur wählen, sonst könnten Sie später SEO-Probleme bekommen. Was Sie über die Struktur Ihrer URLs wissen müssen, erfahren Sie in dem folgenden Blog-Post von mir.

Diese URL-Struktur wird als „hübsche URL“ bezeichnet und Sie können sie über das Menü Einstellungen > Permalink in WordPress aktivieren.

Wählen Sie zwischen www oder nicht-www

Möchten Sie eine Website, die als „www.xyz.com“ oder einfach als „xyz.com“ erscheint? Dies hat normalerweise keine Auswirkungen auf die Suchmaschinenoptimierung. Wenn jedoch beide Versionen vorhanden sind, treten Probleme mit Google auf. Es ist hauptsächlich eine Frage der persönlichen Präferenz, aber es ist etwas, worüber Sie nachdenken sollten.

Einrichten des SSL-Zertifikats Ihrer Website (HTTPS)

Der nächste Schritt ist die Einrichtung eines SSL-Zertifikats, das nun erforderlich ist, wenn Sie in Suchmaschinen erscheinen wollen. Bis zu 90% der Suchergebnisse auf der ersten Seite von Google werden HTTPS-sicher sein. Sie können dies mit einem kostenlosen Cloudflare-Konto tun. Wenn Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, empfehle ich Ihnen den folgenden Blog-Post von mir zu lesen.

Installieren Sie ein SEO-Plugin.

Vorhin habe ich erwähnt, dass WordPress mit vielen nützlichen Plugins ausgestattet ist, die Ihr Leben deutlich erleichtern können. Yoast gehört zu den besten SEO-Plugins. Ich persönliche nutze aber das All-In-SEO-Plugin, da ich es handlicher finde. Dank der geringen Komplexität kann Ihnen ein SEO-Plugin bei der Optimierung von Inhalten auf Webseiten und Blogs sehr nützlich sein.

Checken Sie Google, Bing und Yahoo.

Als Nächstes sollten Sie Ihre Website bei Suchmaschinen (wie Google, Bing und Yahoo) anmelden und sich als Eigentümer der Website registrieren. Auf diese Weise können Sie die Leistung Ihrer Website tracken, Keywörter einsehen, sich auf defekte Links und Linkbacks aufmerksam machen und eine ganze Reihe wertvoller Daten über diese Suchmaschinen erhalten.

Optimieren Sie Ihre XML-Sitemap.

So können Suchmaschinen erfahren, wenn Ihre Website aktualisiert wurde. Yoast z.B. konfiguriert automatisch XML-Sitemaps, was die Sache für Sie einfach macht.

Optimieren Sie Ihre Robots.txt-Datei – Dies ist eine Datei, die auf dem Server Ihrer Website platziert wird, um die Suchmaschinen-Robots anzuweisen, wie sie die Dateien auf Ihrer Domain durchsuchen und indizieren sollen. Es gibt zwei Möglichkeiten, wie Sie die robots.txt-Datei in WordPress bearbeiten können:

  1. Verwenden Sie Yoast > Tools > Editor, um es zu beheben.
  2. Falls nicht verfügbar, installieren Sie das „Virtual Robots.txt“-Plugin.

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre XML-Sitemap in der Robots-Datei hinzufügen.

HTML-Sitemap erstellen.

Viele Webseiten können von einer HTML-Sitemap zusätzlich zu einer XML-Sitemap profitieren. Das „Simple Sitemap“-Plugin macht dies einfach.

Optimieren Sie die Ladegeschwindigkeit.

Eine gute Website ist eine schnelle Website. Heutzutage müssen Webseiten qualitativ hochwertige Bilder und Designs haben, aber sie müssen trotzdem fast sofort geladen werden, sonst verlieren Sie Besucher. Die Ladegeschwindigkeit wirkt sich sowohl direkt als auch indirekt auf Ihr SEO aus. Wir empfehlen ein Bildoptimierungs-Plugin wie Imagify und ein Cache-Plugin wie WP Rocket oder Autooptimize. Außerdem ist es eine gute Idee, die Einstellungen für die Minifizierung, das Lazy Loading und das CDN Delivery zu ändern.

Installieren Sie das Schema-Markup.

Wenn Sie ein lokales Geschäft, einen Online-Shop oder einen Influencer beschäftigen, ist dies sehr wichtig. Es hilft den Suchmaschinen, den Besuchern, die bei Google nach Ihnen suchen, wertvolle Ergebnisse zu liefern. Hier finden Sie einige Plugins, die ich regelmäßig verwende: All In One Schema Rich Snippets, WP Review, Snip – The Rich Snippets & Structured Data Plugin und Schema.

Fazit.

Es gibt viele Möglichkeiten, SEO auf WordPress einzurichten und auf Ihre Bedürfnisse zu optimieren. Als Fachmann in diesem Gebiet sind dies meine Vorschläge. SEO ändert sich jedoch ständig. Wenn Sie dauerhaft oben in der Google-Suche bleiben möchten, sollten Sie diese Aspekte beachten. Die oben genannten Ratschläge sind hilfreich für den Anfang, wenn Sie aber dauerhaft Erfolg in Ihrem SEO haben möchten, gehört dazu weit mehr. Sie müssen wertvollen Content erstellen und sich Gedanken um eine interne und externe Verlinkungsstrategie machen. Bei einem entsprechenden professionellen Business ist es deswegen ratsam, einen SEO-Experten zu Rate zu ziehen.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating 4.7 / 5. Vote count: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?