Wenn Sie guten Video-Content, aber wenig Traffic haben, sollten Sie Ihre Videomarketing-Strategie auf YouTube überdenken.

Falls Sie es noch nicht gehört haben, das Videomarketing hat in den letzten Jahren einen fast kometenhaften Aufstieg erlebt. Online-Videos haben inzwischen das Fernsehen als bevorzugtes Medium zum Ansehen von Videos abgelöst, während täglich rund fünf Milliarden Videos auf YouTube angesehen werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass es nicht genügt, nur guten Content zu haben. Um sicherzustellen, dass Ihre Videos von mehr Menschen gesehen und leicht zu entdecken sind, müssen Sie sie optimieren.

Hier kommt SEO ins Spiel. Die gute Nachricht ist, dass YouTube bereits die zweitgrößte Suchmaschine der Welt ist, was bedeutet, dass Sie sicher sein können, dass Ihr Publikum Sie finden wird, wenn Sie die richtigen Dinge tun.

In diesem Artikel geben wir Ihnen einige unserer bewährten Tipps, wie Sie Ihre Videomarketing-Strategie auf YouTube optimieren können.

Überschreiben Sie Ihr Video mit Keywords.

Ihr Titel ist im Wesentlichen das, was die Leute dazu bringt, auf Ihr Video zu klicken. Es muss kurz, direkt und überzeugend sein und zudem muss klar beschrieben sein, worum es in dem Video geht.

Um Ihr Video vollständig zu optimieren, so dass sowohl Ihr Publikum als auich der YouTube-SEO-Algorithmus wissen, worum es geht, müssen Sie Keywords hinzufügen.

Die richtigen Keywords für Ihr Video zu finden ist ziemlich einfach. Geben Sie zunächst einen Titel ein, den Sie sich vorstellen, z.B. „Wie man ein Logo gestaltet“ – in die Suchleiste, bevor Sie die Vorteile des Auto-Complete-Features nutzen. Grundsätzlich schlägt YouTube Ergebnisse vor, die die beliebtesten Suchanfragen basierend auf Ihrem Keyword sind. Verwenden Sie die Keywörter, die die Suchleiste anzeigt, und binden Sie sie in Ihren Titel ein – ohne den Titel zu überladen.

Nutzen Sie Keywords in Ihrer Beschreibung.

Während es völlig in Ordnung ist, Keywords zu Ihrer Beschreibung hinzuzufügen, hat Backlinko tatsächlich einige Recherchen zu diesem Thema durchgeführt und festgestellt, dass es keine Korrelation zwischen keywordreichen Beschreibungen und den Rankings für diesen speziellen Begriff gibt.

Das ist interessant, aber Sie müssen ihre Beschreibung trotzdem für SEO-Zwecke optimieren. Fügen Sie Ihre wichtigsten Keywords zu Ihrer Beschreibung hinzu und versuchen Sie, sie so früh und so weit wie möglich einzubinden.

Da YouTube Ihren Text mit 1.000 Zeichen begrenzt, möchten Sie nicht zu wortreich sein. Denkt daran, die Leute sind hier, um Videos anzusehen und keine Geschichte zu lesen. Halten Sie Ihre Beschreibung präzise, klar und überzeugend genug, so dass sie die Benutzer ermutigt, Play zu drücken.

Es ist auch zu beachten, dass nur die ersten drei Zeilen angezeigt werden, bevor jemand auf „mehr sehen“ klicken muss, um den Rest des Textes zu sehen. Daher ist es empfehlenswert, Ihre Schlüsselinformationen in die ersten zwei bis drei Zeilen zu bekommen, wie z.B. Links zu Ihren Produktseiten, LandingPage, Ihrem „Subscribe“-Link oder sogar Ihrem CTA.

Optimieren Sie Ihre Tags.

Tags helfen Ihnen, Ihr Video für andere sichtbarer zu machen. Mit Tags informieren Sie Ihre User darüber, worum es in Ihrem Video geht, und Sie geben YouTube auch stärkere Hinweise. Im Wesentlichen helfen Tags YouTube, sowohl den Kontext als auch den Inhalt eines Videos zu verstehen, so dass es mit ähnlichen Videos verknüpft wird. Dies erhöht Ihre Reichweite.

Zu diesem Zweck sollten Sie sich die Zeit nehmen, die richtigen Tags auszuwählen. Während Sie vielleicht denken, dass es eine gute Idee ist, populäre Tags zu wählen, die Ihnen mehr Views bringen, werden Sie möglicherweise als Spam gemeldet, wenn Sie weiterhin irrelevante Tags auswählen. Und sobald Sie ein paar Mal für Spam gemeldet wurden, wird Google Sie wahrscheinlich bestrafen.

Halten Sie Ihre Tags relevant, verwenden Sie Keywords und finden Sie so viele wie möglich, die funktionieren, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass diese Keywords das richtige Publikum anziehen werden.

Fügen Sie Ihr Keyword zu Ihrer Videodatei hinzu.

Wenn ich meine Videos auf YouTube hochlade, ist es sehr einfach, den Namen der Videodatei selbst zu übersehen. Normalerweise hat eine Videodatei einen unpersönlichen Namen wie z.B. mov002.avi. Das gibt mir nicht den geringsten Hinweis darauf, worum es in dem Video geht.

Um dem YouTube-Algorithmus ein wenig zu helfen, benennen Sie Ihre Videodatei in Ihr Hauptkeyword um.

Zum Beispiel:

Wie_bringe_ich_mein_keyword_auf_platz_eins.mp4

Denken Sie daran, dass der Algorithmus von YouTube keinen Blick in Ihr Video werfen kann, um herauszufinden, worum es geht. Eine optimierte Videodatei gibt Ihr einen größeren Anhaltspunkt und wird Ihnen helfen, ein besseres Ranking zu erreichen.

Wählen Sie eine Kategorie.

Das Auswählen einer Kategorie für Ihre Videosounds ist einfach genug, aber wenn Sie sich nicht die Zeit nehmen, dies richtig zu tun, könnten Sie am Ende eine Kategorie auswählen, die Ihnen einfach nicht hilft, überhaupt ein Ranking einzunehmen.

Es gibt ein paar Faktoren, die Sie bei der Auswahl einer Kategorie beachten sollten:

  • Wer erstellt die besten Inhalte in dieser Kategorie und wie sieht es aus?
  • Stimmen die Zielgruppen der beliebten Sender in dieser Kategorie mit Ihren überein?
  • Was ist das allgemeine Format, die Länge und der Gesamtproduktionswert der besten Videos in dieser Kategorie?

Wenn Sie beispielsweise eine Kategorie wählen, die sich auf Ihre Nische bezieht, aber mit Inhalten gefüllt ist, die andere Produktionswerte haben als Ihre, verlieren Sie. Finden Sie eine Kategorie, die wirklich zu Ihrem Stil, Ihren Inhalten und Ihrem Publikum passt, und recherchieren Sie gründlich, bevor Sie sich für eine Kategorie entscheiden.

Fügen Sie ein auffälliges Thumbnails hinzu.

Bleiche Miniaturansichten, die uns buchstäblich davon abhalten, ein Video anzusehen, werden Ihre SEO-Bemühungen zunichte machen. Es ist dasselbe, wenn ein Miniaturbild in keinem Zusammenhang mit dem Content zu stehen scheint.

Ein Miniaturbild muss so auffällig sein, dass ein Benutzer nichts anderes tun kann, als auf das Video zu klicken.

Die besten Videos haben benutzerdefinierte Thumbnails.

Wenn Sie denken, dass diese Aufgabe über Ihre Kompetenz hinausgeht, gibt es viele Tools, die Ihnen helfen können. Design Wizard zum Beispiel hilft Ihnen, Ihre Bilder neu zu gestalten – und die Größe entscheidend zu ändern, während Pik Wizard mit vielen professionellen Bildern gefüllt ist, die sicherstellen, dass Ihre Thumbnails auffallen.

Schlußfolgerungen.

Alles in allem ist YouTube-SEO keine Raketenwissenschaft und es besteht keine Notwendigkeit, dass Sie deswegen Ihre Freunde an der Erstellung von Videos verlieren. Solange Sie großartige Videoinhalte produzieren und unseren Richtlinien in diesem Artikel folgen, besteht die Möglichkeit, dass Ihre Video-Marketing-Kampagne ihnen von großen Nutzen sein wird.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!