Der immer stärker werdende Wettbewerb machen das Rennen um gute Rankings und die Pflege der eigenen Website immer komplexer.

Der Hauptgrund dafür, dass Marken Ihre SEO-Strategie so ernst nehmen, ist, dass sie eine wahnsinnige Menge an Traffic erzielen und deshalb an der Spitze des Suchmaschinenrankings bleiben wollen. Allerdings sind die Chancen, diese Ziele zu erreichen, nicht mit der Behebung einfacher SEO-Bugfixes zu erreichen.

Wenn Ihre SEO-Strategie wirklich funktioniert, können Sie erwarten, dass sie in mindestens drei Monaten Ergebnisse liefert. Wenn Sie keine Erfolge sehen, funktioniert Ihre SEO-Strategie wahrscheinlich nicht so, wie sie sollte. Was könnten die Gründe sein, die zum Scheitern Ihrer SEO-Strategie oder Kampagne führen?

Lassen Sie es uns herausfinden.

Gründe, warum Ihre SEO-Kampagne möglicherweise nicht funktioniert.

Ihre Website hat schlechten Content.

Der Hauptgrund für das Scheitern Ihrer SEO-Kampagne ist, dass Ihre Website nicht den Content anbietet, den sich der Großteil der User wünschen. Der Traffic auf Ihrer Website wird durch den Zuschaueranteil der Zielgruppe bestimmt. Ihre Website wird nur dann von den Menschen im Internet besucht, wenn Sie auf Ihrer Website Inhalte finden, dies es wert sind, gelesen zu werden.

Als Website-Betreiber sollten Sie sicherstellen, dass auf Ihrer Website nur gute Inhalte veröfffentlicht werden. Wenn Ihr Content nicht originell, plagiatfrei und frei von grammatikalischen Fehlern ist, wird Ihr Publikum anfangen, Ihre Website nicht mehr zu besuchen. Sie sollten also für gute Inhalte sorgen, die für Ihr Publikum einen großen Nutzen haben,

Sie haben einen schlechten Hoster gewählt.

Ihr Hosting-Provider spielt eine sehr wichtige Rolle bei der Bestimmung der Suchmaschinenleistung Ihrer Website. Wenn die Wahl des Webhostings für Ihre Website nicht zuverlässig und kompetent ist, hat das einen sehr schlechten Einfluss auf Ihre SEO-Strategie.

Die Wahl des richtigen Webhosters und die Investition in einen zuverlässigen Anbieter wird die beste Entscheidung für Ihre Website sein. Also checken Sie alle infrage kommenden Hoster und wählen Sie den Besten aus.

Es gibt ein Problem mit Ihrem Link-Profil.

Das Link-Profil Ihrer Website ist eine große Determinante für das Überleben Ihrer Website inmitten aller Änderungen des Algorithmus-Updates. Das Spielen nach den Regeln wird dazu beitragen, dass die SEO-Kampagne Ihrer Website besser funktioniert und nicht schließlich scheitert.

Das Erstellen des richtigen Link-Profils für Ihre Website, Hyperlinks, die Benutzer auf Ihre Website ziehen, und das Verdienen von Backlinks von autoritativen Websites machen Ihre Website ausfallsicher. Achten Sie in diesem Zusammenhang darauf, dass Sie keine Backlinks gegen ein Entgelt oder auf Tauschbasis erhalten. Google ist intelligenter, als Sie denken, und Sie könnten einen Penalty bekommen.

Sie beachten nicht die Veränderungen im Google-Algorithmus.

Viele Website-Besitzer und SEO-Strategen sind oft verwirrt über die Anzahl der Algorithmen-Updates, die von Google regelmäßig ausgerollt werden. So berüchtigt sie auch sein mögen, die Nichteinhaltung der Richtlinien dieser Algorithmen kann zum Scheitern Ihrer SEO-Strategie führen.

Wenn Google seinen Suchalgorithmus ab und zu jedes Jahr ändert, dürfen Sie nicht ignorieren, dass diese Änderungen die Suchergebnisse Ihrer Website erheblich beeinflussen. Deshalb sollten Sie eine Art Monitoring-System in Ihrem Unternehmen implementieren.

Hohe Absprungraten.

Hat Ihre Website eine ungewöhnlich hohe Absprungrate? Das könnte auch ein gute für das Nichtfunktionieren Ihrer SEO-Strategie sein. Sie können die Absprungrate Ihrer Website überprüfen, indem Sie sich in Ihr Google Analytics-Konto einloggen und Ihre Seitenmetriken überprüfen.

Ihre SEO-Strategie ist nicht mehr zeitgemäß.

Das ist die einfachste Erklärung für Ihre nicht funktionierende SEO-Strategie. Ihre SEO-Strategie ist veraltet und nicht mehr zeitgemäß.

Wenn Sie immer noch veraltete SEO-Taktiken wie reziproke Verlinkung, flache URL-Strukture oder Keyword-Stuffing verwenden, schaden Sie damit erheblich dem Erfolg ihrer SEO-Strategie.

Die Verweildauer auf Ihrer Website ist sehr kurz.

Die Zeit, die ein Besucher auf Ihrer Website verbringt, definiert die Verweildauer auf Ihrer Website. Wenn Ihre Besucher schnell wieder Ihre Website verlassen, wird Ihre SEO-Strategie keinen Erfolg haben.

Sie erwarten zu schnelle Ergebnisse.

Wie bereits erwähnt, kann es 3 oder mehr Monate dauern, bis Ihre SEO-Bemühungen erste Ergebnisse zeigen. Seien Sie also nicht allzu ungeduldig und ergreifen Sie nicht die falschen Maßnahmen.

Sie nutzen Social Media nicht richtig aus.

Der Erfolg ihrer gesamten SEO-Strategie wird auch durch einen zielorientierten Einsatz ihrer Social-Media-Kanäle bestimmt. Überlegen Sie sich also eine tragfähige Strategie für Ihre Social Media Kanäle.

Ihre Website orientiert sich nicht an den Mobile-First-Ansatz.

Im Jahr 2019 sollte dies auf keinen Fall nicht mehr für Sie Realität sein. Wenn Ihre Website nicht mobilfreundlich und reaktionsschnell ist, sollten Sie in dieser Hinsicht schnell Abhilfe schaffen. Eine mobilfreundliche Website ist heute ein Must-Have. Wenn viele Personen, die mobil auf ihre Website zugreifen möchten, dies nicht können, entgeht Ihnen ein großer Teil des Traffics. Das ist ein wesentlicher Grund für das Scheitern von SEO-Strategien.

Schlußfolgerungen.

Es gibt so viele Gründe, die zum Scheitern Ihrer SEO-Strategie führen können. Die oben genannten sind jedoch in der Praxis diejenigen, die am häufigsten vorkommen.

Sobald Sie die Ursache lokalisiert haben, müssen Sie einen Aktionsplan entwickeln, um Ihre SEO-Strategie zu verbessern.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

As you found this post useful...

Folge uns in sozialen Netzwerken!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!