4.7
(12)

Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist sehr wichtig für das Wachstum der Website und die Statistiken belegen dies. Allein Google erhält mehr als 78.000 Suchanfragen pro Sekunde, die Top-Ergebnisse basieren ausschließlich auf SEO und es gibt auch andere Suchmaschinen wie Bing. Untersuchungen zeigen, dass der organische Traffic fast 6x besser ist als bezahlte Suchanzeigen und 61% der Vermarkter sagen, dass die Verbesserung Ihrer Suchmaschinenoptimierung oberste Priorität in Ihrem Inbound-Marketing haben sollte. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre SEO-Rankings zu verbessern, aber guter Content scheint die treibende Kraft hinter jeder erfolgreichen Website zu sein. Allerdings bringen nicht alle Arten von Content identische Ergebnisse. Zudem können verschiedene Webseiten von verschiedenen Content-Typen profitieren.

Content & SEO.

Der Zweck von Inhalten ist die Weitergabe relevanter schriftlicher oder visueller Medien, so dass Ihr Publikum etwas Neues lernen und es mit anderen teilen kann. Kurz gesagt, der Content beantwortet relevante Fragen Ihres Publikums und bietet gleichzeitig Lösungen an. Hochwertiger Content wird konsumiert und anschließend mit anderen geteilt, was einen positiven Einfluss auf Ihr SEO hat.

Heutzutage ist die Veröffentlichung von qualitativ hochwertigem Content eine der besten Möglichkeiten, Ihre SEO-Rankings zu verbessern. Es gibt viele Arten von Inhalten, die Sie berücksichtigen müssen, wie z.B. Blog-Posts, Bilder, Videos, E-Mails und mehr. In diesem Sinne möchte ich in diesem Beitrag einige der wichtigsten Content-Typen vorstellen, die Ihnen helfen können, Ihre Website-Rankings kontinuierlich zu verbessern.

Blog-Posts.

Blogging ist eine der beliebtesten Möglichkeiten, um Content zu generieren und wirkt Wunder. Blog-Posts sind einfach zu erstellen, sie bieten relevante Informationen und die Menschen sind immer bereit, sie zu lesen. In gewisser Weise ist das Blogging sowohl für die Leser as auch für Ihre Website perfekt.

Wenn es richtig gemacht wird, bietet das Bloggen viele Vorteile:

  • Bindet das Publikum.
  • Verbessert Ihre SEO-Rankings.
  • Zieht neue Besucher/Leser an.
  • Sorgt für Wachstum Ihrer Marke.

Das Gute am Bloggen ist, dass es so viele Möglichkeiten gibt: Sie können Meinungsbeiträge, Rezensionen, Listen und Anleitungen schreiben und Sie können sich auch für ein Gast-Blogging entscheiden. Schreiben Sie eine überzeugende Schlagzeile, liefern Sie nützliche Informationen, optimieren Sie den Content und verbessern Sie die Ergebnisse. Blog-Beiträge eignen sich hervorragend für SEO und diese Art von Content wird im Jahr 2020 und darüber hinaus relevant sein.

Videos.

Der Videocontent wird immer größer und größer, schauen Sie scih einfach mal YouTube an, wo jeden Tag Tausende von Videos hochgeladen werden. Der Videokonsum ist auf einem Allzeithoch und diese Form des Contents wird regelmäßig zur Verbesserung von SEO-Rankings eingesetzt.

Video-Content hat eine hohe Rentabilität, ist aber im Vergleich zu Inhalten wie Blog-Posts schwieriger zu erstellen. Auch wenn es den Anschein haben mag, dass das Kuratieren von Video-Content viel Zeit und Resourcen erfordert, existieren Tools, die uns dabei helfen können. Webseiten wie Renderforest bieten uns Tools zur Videoerstellung an, mit denen wir mit wenig bis gar keinem Aufwand Video-Content erstellen können.

Hier sehen Sie einige Möglichkeiten, diese Tools für Ihr Unternehmen zu nutzen.

  • Erstellen Sie ein Erklärungsvideo, um Ihr Unternehmen/Produkt vorzustellen.
  • Erstellen Sie ein Video, das Ihre Produkte, Dienstleistungen oder Funktionen vorstellt.
  • Erstellen von Kurz- oder Schritt-für-Schritt-Anleitungen für Benutzer.
  • Fördern Sie Ihr Markenimage durch Storytelling.

Es gibt viele Ideen für Video-Inhalte und sie alle funktionieren je nach Unternehmen. Es liegt an uns, zu testen und zu sehen, was am besten für gute SEO-Ergebnisse funktioniert.

Long-Form Content.

Wir haben über Blog-Beiträge gesprochen, aber wir dürfen die Bedeutung von Long-Form Content nicht vergessen. Obwohl es sich beim Long-Form-Content anscheinend nur um erweiterte Blog-Posts handelt, liegt der Unterschied im Zweck der beiden. Im Vergleich zu schnellen und informativen Blog-Posts decken die langen Artikel Themen in ihrer Tiefe ab und benötigen viel mehr Zeit und Ressourcen, um sie zu vervollständigen.

Laut einer von Backlinko durchgeführten Studie zeigen die Ergebnisse der ersten Seite von Google im Durchschnitt Artikel mit 1950 oder mehr Wörtern. Darüber hinaus erhalten Long-Form-Content insgesamt 77,2% mehr Links und mehr Social Media Shares. All diese Daten zeigen, wie wichtig Long-Form-Content für SEO und Traffic sind. Allerdings ist die Produktion von Content in langer Form im Vergleich zu Inhalten in kurzer Form schwieriger und es empfiehlt sich, ein Gleichgewicht zwischen beiden zu finden.

Infografiken.

Wenn Sie diese Backlinks erhalten möchten, ist das Erstellen von Infografiken eine gute Möglichkeit, dies zu tun. Sie können Daten sammeln, strukturieren und mit Hilfe von Infografiken visuell darstellen. Diese Art von Content ist sehr benutzerfreundlich und bringt durch Backlinks hervorragende SEO-Ergebnisse.

Sie können sogar einen Blog-Post in eine Infografik konvertieren.

Der Reiz der Infografike liegt in Ihrer Optik und der einfachen Handhabung. Im Vergleich zu Standard-Blog-Posts sind Infografiken tendenziell prägnanter, was bedeutet, dass die Nutzer sie eher sehen und mit anderen teilen können. Sie benötigen mehr Ressourcen, um Infografiken zu erstellen, aber es kann sich durchaus lohnen, wenn das Thema gut recherchiert ist und das Bildmaterial dazu passt.

Podcasts.

Podcasts haben in den letzten Jahren stark an Zugkraft gewonnen, was zum Teil auf die Verfügbarkeit und die einfache Nutzung zurückzuführen ist. Nutzer können Podcast-Content während der Fahrt, beim Abwasch oder bei ähnlichen Aktivitäten konsumieren. Das Erstellen von Podcasts unterscheidet sich wirklich nicht von anderen Inhalten, es ist einfach nur Audio statt Video oder geschriebenem Wort. Aufgrund der Nachfrage sind Podcasts eine gute Quelle für Traffic und werden sich positiv auf Ihre SEO-Rankings auswirken.

Forschungsergebnisse und Fallstudien.

In einer Welt voller Meinungen entscheiden sich immer mehr Menschen für die Suche nach echten Daten durch Forschung und Fallstudien. Wenn Sie genügend Zeit und Ressourcen für die Durchführung einer Studie aufbringen können, werden die Ergebnisse Ihres SEOs sicherlich folgen, Fallstudien erhalten in der Regel eine Menge eingehender Links, da sie irgendwo im Internet zitiert werden, was für das SEO-Ranking hervorragend ist.

Laut Buzzsumo kann diese Art von datengesichertem Content Millionen von Shares anziehen. Ein gutes Beispiel dafür ist der Jahresbericht von CMI über Content-Marketing. Auch wenn dieser Prozess zeitaufwändig sein mag, ist er die potenziellen Ergebnisse durchaus wert.

Social Media.

Social Media Content sind in der heutigen Kultur stark verbreitet und immer mehr Unternehmen greifen darauf zurück. Social Media verdienen einen eigenen Posten, aber ich möchte hier auch die Bedeutung von Social Media für SEO betonen. Obwohl es keinen direkten Einfluss auf Ihr SEO hat, wird eine starke soziale Präsenz den Traffic auf Ihre Website erhöhen und Ihr SEO-Ranking verbessern.

Darüber hinaus kann der gesamte Content Ihrer Website für Social Media mit Links zum Original genutzt werden. Die Nutzer von Social Media bevorzugen im Allgemeinen Inhalte in Kurzform, aber wenn es daran interessiert ist, wird es den ursprünglichen Content nach weiteren Informationen durchsuchen. Geschäftsinhaber können Social-Media-Inhalte nutzen, um das Markenbewusstsein zu erhöhen, die Besucherzahlen ihrer Website zu steigern und dabei Ihr SEO zu verbessern.

Social Media bergen auch gewisse Gefahren für die Privatsphäre in Form von Datenabfragen, Datenlecks und Informationsaustausch, so dass Sie vielleicht die Verwendung eines VPN in Betracht ziehen sollten und es gibt eine Menge preiswerter Optionen, aus denen Sie wählen können.

Wenn Sie ein ausgezeichnetes SEO-Ranking haben möchten, sollten Sie jede Art von Content erstellen. Jedes Contentformat zielt auf ein anderes Publikum ab und Sie möchten niemanden hängen lassen.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Average rating 4.7 / 5. Vote count: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?