Beim Design einer Website für ein Unternehmen ist das Hinzufügen von Bildern unerlässlich, um einen besseren Einblick in das Unternehmen zu gewährleisten, aber selten sind diese Bilder richtig für Suchmaschinen optimiert. Dabei können Bilder auch einen stark positiven Einfluss auf Ihre lokale Suchmaschinenoptimierung haben, wenn Sie in den SERPs erscheinen.

Aber zuerst: Wählen Sie die richtigen Bilder aus.

Bevor ich ein Wort darüber sage, was Sie tun können, um Ihre Bilder für die lokale Suche zu optimieren, sollte ich erwähnen, dass Ihr Hauptaugenmerk auf der Auswahl hochwertiger Bilder liegen sollte. Ihre Website oder Bilder können durch die Beachtung relevanter SEO-Aspekte ganz oben in den Suchmaschinenergebnissen erscheinen, aber wenn die Bilder selbst nicht ansprechend oder relevant sind, werden Ihre Bemühungen wertlos sein.

Im Folgenden werde ich Ihnen erklären, wie Sie Suchmaschinen dazu bringen können, Ihre ansprechenden und interessanten Bilder zu finden.

8 Tipps zur Bildoptimierung, die Sie durchführen sollten.

Egal womit Sie Ihr Geld verdienen, wenn Sie eine Website haben, sollten Sie auf jeden Fall Bilder hinzufügen. Sie werden sicherlich auch wollen, dass Ihre Bilder Ihre SEO-Aktivitäten unterstützen.

Viele dieser Tipps sind wirklich einfach umzusetzen, können aber einen großen Unterschied machen, wie Ihre Bilder eine bessere Sichtbarkeit erreichen.

Dateigröße.

Das erste, was Sie beachten müssen, ist die Größe der Bilddatei. Wenn Bilder nicht schnell geladen werden, wenn ein Benutzer einer Website besucht, wirkt sich das nicht nur auf die Geduld eines Benutzers (und damit auf das Ergebnis eines Unternehmens) aus, sondern sendet auch ein negatives Signal an Google, das die Geschwindigkeit der Seitenauslastung als Rankingfaktor betrachtet.

Die Vorbereitung des Bildes für Ihre Website beinhaltet die richtige Wahl, wenn Sie die Datei erstellen, anstatt sie zu manipulieren, nachdem Sie sie auf Ihre Website hochgeladen haben. Laden Sie beispielsweise kein großes Bild hoch und zwingen Sie das Bild anschließend über die HTML-Attribute Breite und Höhe in einer kleineren Auflösung anzuzeigen.

Bei der Optimierung eines Bildes sollten die Abmessungen so groß wie möglich sein, während der Speicherplatz so klein wie möglich sein soll. Dies kann durch Komprimierung des Bildes erreicht werden, was bedeutet, dass die Dateigröße reduziert werden kann, wenn digitale Daten entfernt werden, das Bild aber ein hochwertiges Aussehen behält. Zwei fantastische kostenlose Kompressor-Tools sind compressor.io und Smush.it.

Name der Bilddatei.

Wie jede digitale Datei ist das Hinzufügen eines beschreibenden, aber einfachen Dateinamens zu einem Bild ein wichtiger Schritt, wenn es um die Optimierung für das Web geht. Dies ist die erste Gelegenheit, Suchmaschinen wissen zu lassen, dass Ihr Bild mit einem bestimmten Standort und einer bestimmten Dienstleistung oder einem bestimmten Produkt verbunden ist.

Trennen Sie die Wörter des Titels mit einem Bindestrich, so wie folgt: laatzen-webdesigner.jpg

Alt Text.

Obwohl sie mit jeder technischen Optimierung intelligenter werden, sind Suchmaschinen nicht besonders gut darin, ein Bild zu sehen und den Inhalt zu identifizieren. Die Einbettung von Alternativtext oder „Alt Text“ in das Bild kann helfen, die Art des Bildes zu beschreiben.

Für ein Unternehmen, das Aufmerksamkeit in den Suchmaschinen gewinnen möchte, die den Standort eines Unternehmens und seiner Dienstleistungen beinhalten, kann das Hinzufügen des Keyworts und des lokalen Modifikators zum Alt-Text eines Bildes einer Suchmaschine helfen, dessen Bedeutung zu verstehen.

Mit jeder Empfehlung, Keywords hinzuzufügen, kommt der obligatorische Vorbehalt: Nicht überoptimieren. Dies wird Ihnen nicht nur mehr Probleme als Vorteile in Bezug auf Rankings in den Suchmaschinen bringen, sondern kann auch ein schlechtes Nutzererlebnis für Sehbehinderte schaffen, die einen Screenreader verwenden, um Elemente auf der Seite zu beschreiben.

Surround-Bild mit relevantem Text.

Wenn Sie das HTML einer Website betrachten, bekommen Sie ein besseres Gefühl dafür, wie wichtig die Nähe von Keywords zu einem Bild ist. Indem sie ein Bild mit relevantem Text umgeben, der Keywörter enthält, können Suchmaschinen das Bild besser mit dem Inhalt verknüpfen.

Anker Text.

Dies bezieht sich auf die Links, die auf das Bild selbst verweisen (d.h. die Webseite, die die Mediendatei des Bildes darstellt). Durch den Aufbau von Links zum Bild und die Verwendung von Anker-Text, der lokale Keywords enthält, hat die Webseite der Bilddatei eine bessere Chance, für diese Keywords ein gutes Ranking zu erreichen.

Geotagging.

Das Hinzufügen von Breiten- und Längengradkoordinaten als Metadaten zu Ihrem Bild ist der genaueste Weg, um Ihr Bild mit einer Position zu „versehen“. Dies kann mit verschiedenen SEO-Tools erreicht werden wie z.B. GeoSetter.

Zitat in Metadaten.

GeoSetter kann Ihnen auch erlauben, andere wichtige Metadaten zu einem Bild hinzuzufügen, einschließlich einer URL, Keywords und NAP-Informationen (Firmenname, Adresse und Telefon). Sobald ein Bild NAP-Informationen eingebettet hat, kann es als Zitat (eine Erwähnung der NAP-Informationen) auf jeder Website verwendet werden, auf der Sie es veröffentlichen können, was wiederum Ihren lokalen Rankings helfen kann.

Sitemap.

Indem Sie Google eine Sitemap zur Verfügung stellen, helfen Sie der Suchmaschine, alle Ecken Ihrer Website zu entdecken. Sie können Image-Tags in die Sitemap aufnehmen, um sicherzustellen, dass alle Bilder, die Sie Ihrer Website hinzugefügt haben, erkannt werden.

Eines der Image-Tags ist <image:geo_location>, das eine direkte Verbindung zu Google bietet, wo Sie Ihr Bild mit einem Ort verknüpfen können.

Schlusswort.

Wenn Sie diese Praktiken befolgen, können Ihre optimierten Bilder in jede beliebige Web-Property eingefügt werden: Ihre Website, Ihr Google/Bing/Yahoo-Eintrag, Verzeichnisauflistungen, Uploads auf eine Bild-Sharing-Site etc. Diese digitalen Dateien, die alle lokale Daten enthalten, helfen den Suchmaschinen zu kommunizieren, dass das Bild und der Inhalt, zu dem sie gehören, relevante Elemente sind, die für lokale Abfragen angezeigt werden sollten.

Es gibt nicht nur eine Kunst der Bildoptimierung, sondern auch einen zeitaufwendigen Prozess, besonders wenn man eine große Website mit vielen Bildern hat. Wenn Sie gleich von Beginn an alles richtig machen, ersparen Sie sich für die Zukunft viel Arbeit.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!