Bei der Strategieentwicklung eines integrierten Marketingplans für Ihre Marke ist das richtige Webdesign entscheidend. Der Standard für Webdesign ist nicht mehr nur Funktion oder Sichtbarkeit, sondern alles liegt in den Details, die dazu führen, dass ein Benutzer mit Ihrer Marke umgeht. Vom Layout bis zur Farbe arbeiten diese kritischen Elemente zusammen, um ein digitales Tool zu entwickeln, das bei strategischer Nutzung Online-Marketing-Kampagnen deutlich verbessern kann.

Es ist klar, dass eine hochwertige Markenwebsite heute ein integraler Bestandteil jeder effektiven digitalen Marketingstrategie ist und dass die Verbraucherstandards für Webdesign höher denn je sind. Laut einem Bericht von Gardner aus dem Jahr 2019 berichten 88% der befragten B2B-Kunden, dass die Informationen, die sie bei einer kürzlich erfolgreichen Kaufentscheidung erhalten haben, von hoher Qualität waren.

Und es scheint, dass eine aktuelle, informative und ästhetisch ansprechende Website, unabhängig von der Branche, Vertrauen bei potenziellen Kunden schafft und sich daher auf die Kundengewinnung und die Conversion Rate positiv auswirken kann.

Online Marketing ist wichtiger denn je.

Eine gut gestaltete Webseite kann einem Unternehmen in vielerlei Hinsicht zugute kommen, einschließlich Umsatzsteigerung und Leads. Effektiv ist eine gelungene Webseite eine eigene Kampagne, die ständig daran arbeitet, die Marke zu unterstützen. Darüber hinaus ist eine Website im Vergleich zu anderen Marketinginitiativen leicht nachvollziehbar, so dass Marken das Verbraucherverhalten besser verstehen können und Einblicke in das, was funktioniert und was nicht. Aber wie kann ein Unternehmen dorthin gelangen?

Diese Frage wird mir fast täglich gestellt. Im Folgenden werde ich einige Best Practices und Möglichkeiten untersuchen, wie Webdesign den Marketingaspekt einer Marke beeinflussen kann.

Differenzierung.

Es ist wichtig, sich vom Wettbewerb zu unterscheiden und wenn eine Website veraltet ist, wird diese Webseite höchstwahrscheinlich hohe Absprungraten aufweisen. Es mag verlockend erscheinen, eine Webseite innerhalb einer Vorlage zu erstellen und Ihre Geschäftsinformationen einzubinden und zu erledigen, aber es ist nicht so einfach.

Unserer Erfahrung nach wirkt eine maßgeschneiderte Website mit einer Storytelling-Perspektive und der Ausrichtung von Visuals sowohl auf den Markt als auch auf den Verbraucher, die nicht so schnell vergessen werden.

User Experience.

Eine gut gestaltete Website schafft eine Jouney für den User, um sich mit der Marke zu beschäftigen, sie zu erforschen und mit ihr zu interagieren. Der Aufbau eines aussagekräftigen ersten Eindrucks beeinflusst das Endergebnis und die Gesamtziele einer Marke.

Die User Experience ist zu einer unverzichtbaren Investition für eine Marke geworden, wobei die Benutzer eine authentische und intuitive Website erwarten, die die Vision, Perspektive und den Servicelevel der Marke widerspiegelt. Sicherstellung der optimalen User Experience durch strategische Pläne wie User- oder A/B-Tests, die für die Bestimmung des Erfolgs einer Website entscheidend sind.

SEO.

SEO wird verwendet, damit eine Webseite in chronologischer Reihenfolge, von den am meisten beschäftigten, in einer Suchmaschine erscheint. Gute SEO-Praktiken beinhalten die Verknüpfung Ihrer Website mit Keywords, die auf das zutreffen, was Ihr Zielmarkt sucht. Es ist sehr wichtig, SEO in das Webdesign zu integrieren, damit die User richtig mit einer Website interagieren können.

Zu den besten SEO-Praktiken gehören die Recherche, welche Links und Keywords in eine Website implementiert werden sollten, die kontinuierliche Aktualisierung dieser Links, um relevant zu bleiben, und die aktive Positionierung von Content zur Erhöhung der Sichtbarkeit in den Suchergebnissen.

Conversion.

Das Monitoring der Conversion Rates bei der Analyse von Kennzahlen zur Performance einer Website ist entscheidend für das optimale Kundenerlebnis (CX). Da eine Conversion Rate direkt davon abhängt, wie ein Benutzer mit der Website interagiert, ist es für ein Unternehmen ein äußerst wichtiger Faktor, um Marketingentscheidungen zu treffen.

Webdesign hat, wenn es richtig auf die Conversions ausgerichtet ist, direkten Einfluss auf die Conversion Rates. Während die Idee einer Website-Templatelösung einfach und kostengünstig erscheint, kann dies einen großen negativen Einfluss auf die Benutzerfreundlichkeit einer Website und die gesamte Conversion Rate haben.

Wenn ein Benutzer eine Website erkundet und nicht in der Lage ist, die Informationen zu finden, die er aufgrund eines schlecht platzierten Call-to-Action-Buttons oder einer unklaren Navigation sucht, ist es wahrscheinlich, dass er sie schnell verlassen und zu einer anderen Website wechseln wird – vielleicht sogar zu einer Website eines Konkurrenten.

Einfluss auf die Marke.

Durch die Pflege einer konsistenten Beziehung zu Kunden und Nutzern beginnt eine Marke, Einfluss aufzubauen, der wiederum zur Markentreue wird. Markentreue und Vertrauen entstehen, wenn ihr Konsument Ihrer Marke treu ist, nicht nur den Produkten.

Viele Variablen wirken auf diesen Einfluss und zunehmend erleichtert das Vorhandensein von Online Marketing diese Verbindungen über ein digitales Ökosystem. Brand Influence ist ein integraler Bestandteil des Aufbaus einer Marke – insbesondere des Marketings für Millennials und Gen Z. Diese Generationen suchen nach Marken, mit denen Sie sich identifizieren können.

Wenn Ihre Kunden zu Anwälten gemacht werden, wird dies wesentlich dazu beitragen, neue Produkte auf den Markt zu bringen, die Kundenbindung aufrechtzuerhalten und das Gesamtergebnis zu beeinflussen, insbesondere durch das Engagement in der Online-Community.

In dem Bewusstsein, dass eine wachsende Zahl von Verbrauchern vor einem Kauf online mit Marken in Kontakt treten wird, ist es klar, dass eine integrierte Website-Markenstrategie unerlässlich ist, um Leads sowohl online als auch offline zu erreichen und zu konvertieren.

Mit einem soliden digitalen Fundament, das durch eine gut strukturierte Website verankert ist, kann ein Unternehmen ein positives Markenimage effektiv nutzen, um den Umsatz zu steigern, PR aufzubauen, eine robuste Social Media Präsenz zu generieren und eine Top-Down-Marketingkampagne über alle Medien hinweg zu erstellen.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!