4.6
(10)

Die Wettbewerbsanalyse ist in der Situationsanalyse der Analyseteil, der sich auf die Konkurrenten bezieht, mit denen Sie sich in einem bestimmten Markt auseinandersetzen müssen. Wenn Sie z.B. einen Onlineshop für Schuhe betreiben möchten, werden Sie mit zahlreichen Konkurrenten auf der gesamten Welt konfrontiert. Deshalb ist es immer eine gute Idee, den Wettbewerb zu analysieren, um einen genaueren Einblick in die Konkurrenzsituation des jeweiligen Marktes zu bekommen.

Wenn ein Unternehmen unglaublich erfolgreich ist, sollten Sie sich dieses Unternehmen ein wenig genauer ansehen. Durch eine Konkurrenzanalyse lassen sich verschiedene Aspekte subsummieren, die ich heute in diesem Beitrag thematisieren möchte. Die Keyword-Analyse für die Suchmaschinenoptimierung ist nicht das Einzigste, was Sie für eine gelungene Konkurrenzanalyse benötigen, da es viele andere Dinge gibt, die Ihnen helfen können, ein Unternehmen in die richtige Richtung zu lenken.

Um ein erfolgreiches Unternehmen aufzubauen, müssen Sie die Initiative ergreifen, wenn es um Marketing geht. Um das Beste aus Ihren Marketingkampagnen herauszuholen, müssen Sie verstehen, wie Ihre Zielgruppe demographisch aufgebaut ist und sich ansehen, was vorher schon Erfolg hatte.

In diesem Artikel werde ich thematisieren, wie Sie den Wettbewerbsanalyseprozesses handhaben können, sowie auf Begriffe und Phasen eingehen, die während des gesamten Prozederes auftauchen können. Ohne die richtigen Informationen wird die Wettbewerbsanalyse das Schwierigste sein, was Sie je für Ihr Unternehmen getan haben.

Wie wichtig ist der Marketing-Plan?

Wenn Sie diese Frage stellen, ist es ziemlich offensichtlich, dass Sie nicht wissen, welch starken Einfluss ein Marketing-Plan auf Ihren Erfolg haben kann. Marketingpläne haben im Wesentlichen den Zweck, sicherzustellen, dass Ihr Unternehmen in guten Händen ist, besonders wenn Sie in eine relativ wettbewerbsfähige Branche einsteigen. Wenn Sie nicht bereit sind, Ihre Produkte oder Dienstleistungen effektiv zu vermarkten, werden Sie keinen großen Erfolg haben.

Es gibt einen Grund, warum einige der größten Unternehmen der Welt, eine Fülle weltbekannter Werbespots veröffentlicht hat. Wir alle kennen ihren Markennamen und ihr Logo, weil sie ständig Werbung im Fernsehen und Internet schalten. Der richtige Marketingplan beeinflusst Aspekte wie:

  • Mehr Kunden – Wenn Sie einen qualitativ hochwertigen Marketingplan aufgestellt haben, werden Sie eine Zunahme der Menge an Verkäufen feststellen, die getätigt wurden. Mehr Kunden bedeuten in der Regel mehr Umsätze, was ein entscheidender Einflussfaktor auf den Geschäftserfolg ist.
  • Mehr Erfahrung – sobald Sie einen einzigen Marketingplan erstellt haben, wird es immer einfacher. Im Laufe der Zeit werden Sie verstehen, wie bestimmte Branchen ticken und Sie werden in der Lage sein, in diesen erfolgreich zu sein.
  • Mehr Freiheiten – Je besser der Marketingplan, den Sie zusammenstellen, desto beliebter wird Ihr Unternehmen sein. Wenn Sie ein bekannter Name sind, werden die Menschen automatisch zu Ihren Dienstleistungen/Produkten hingezogen. Dies ermöglicht mehr Freiheiten im Marketing.

Um den richtigen Marketingplan zu erstellen, müssen Sie die richtigen Leute auf Ihrer Gehaltsliste haben, sowie eine Fülle von Informationen über die Branche zur Hand. Wenn Sie ein Experte in Ihrer jeweiligen Marketingbranche sind, haben Sie bereits gute Karten. Nutzen Sie das zu Ihrem Vorteil und sprechen Sie die Konkurrenz an.

Den Wettbewerb identifizieren.

Dies ist der Teil, in dem Sie den vorliegenden Wettbewerb identifizieren müssen. Wenn Sie z.B. den Einstieg in den Sportartikelmarkt planen, müssen Sie kein Technologieunternehmen analysieren, sondern es geht darum, die Relevanz im Auge zu behalten. Wenn Sie ein erfolgreiches Sportgerätegeschäft in Ihrer Nähe bemerken, versuchen Sie, es in die Zielliste aufzunehmen. Von dort aus können Sie expandieren und sich einige der größten Marken ansehen, die Sie in der Branche finden können.

Wenn Sie Ziele haben, die Sie sich ansehen möchten, versuchen Sie, alles aus Kundensicht zu sehen. Welche Produkte bieten sie an, die viele andere Geschäfte nicht bieten? Wie ist das Gebäude? Sind die Mitarbeiter freundlich? Sie könnten etwa 100 verschiedene Fragen direkt aus dem Stegreif stellen, die alle berücksichtigt werden sollten.

Sie sollten wahrscheinlich auch besorgt sein, es aus geschäftlicher Sicht zu betrachten, da Sie es so die meiste Zeit wahrnehmen werden. Ist es eine schwierige Branche, sich zurechtzufinden? Gibt es genügend potenzielle Kunden, um die Reputation Ihres Unternehmens aufrechtzuerhalten? Schauen Sie sich einige der Assets an, die sie zurückhalten, und versuchen Sie zu planen, wie Sie mit ihnen auf dem Markt konkurrieren können. Um das Beste aus Ihrem SEO-Wettbewerbsanalyse-Prozess herauszuholen, müssen Sie deren Schwächen herausfinden. Dies wird es Ihnen ermöglichen, die richtigen Schritte für den Erfolg gründlich zu planen und auszuführen.

Durchlaufen Sie eine PEST-Analyse.

Eine Sache, die ich ernsthaft empfehlen würde, ist die Durchführung einer PEST-Analyse. PEST ist ein Akronym, das für „Political, Economics, Social und Technological“ steht – es ist ein Test, der die 4 verschiedenen Merkmale und Bereiche betrachtet, die mit Ihren Konkurrenten in Verbindung gebracht werden könnten. Sie durchlaufen eine PEST-Analyse, um sicherzustellen, dass Sie sich der Vor- und Nachteile Ihrer Wettbewerber bewusst sind und wann sie eine drastische Veränderung planen. Wenn Sie dies mit der Verwendung des richtigen SEO-Wettbewerber-Analysetools online kombinieren, haben Sie viele wichtige Informationen, mit denen Sie arbeiten können.

Dies ist so ziemlich die Praxis des Wissens, wann immer Ihre Konkurrenten eine Änderung vornehmen, oder etwas, was mit PEST zusammenhängt. Wenn Sie eine neue Werbekampagne veröffentlichen, wissen Sie davon und wenn Sie ein neues Projekt veröffentlichen, wissen Sie auch davon. In einigen Fällen können Sie vielleicht sogar auf einer eigenen Marketingstrategie aufbauen (durch die Nutzung von Inspiration durch Wettbewerber). Der PEST-Prozess sollte Sie in Top-Form halten und immer auf dem neuesten Stand bringen, wenn es um wettbewerbsrelevante Veröffentlichungen geht. Es ist wichtig, dass Sie nicht nur die Zielgruppe im Auge behalten, sondern auch die Menschen, mit denen Sie es tun haben.

  • Politisch – wenn Ihre Konkurrenz einen politischen Einfluss jeglicher Art hat, kann sich das politische Umfeld stark auf Ihren Marketingplan auswirken.
  • Wirtschaftlich – Geld wird immer etwas sein, das berücksichtigt wird, unabhängig davon, was Sie mit Ihrem Leben anstellen. Das wirtschaftliche Umfeld hat definitiv einen enormen Einfluss auf Marketingkampagnen. Wenn es wirtschaftliche Probleme innerhalb eines Unternehmens gibt, ist es sehr wahrscheinlich, dass es Veränderungen geben wird.
  • Sozial – Schauen Sie sich Ihre Social-Media-Präsenz an und checken Sie, ob Sie ständig wächst. Wenn ja, wie machen Sie das? Wann werden sie veröffentlicht? Was schreiben sie? Es gibt hier eine Menge Fragen zu stellen, zumal Social Media heutzutage so beliebt ist.
  • Technologisch – Änderungen in der verwendeten Technologie (in Bezug auf ein Unternehmen) können einen Einfluss auf die Art und Weise haben, wie sie die Branche angehen. Achten Sie auf Veränderungen und analysieren jede Entwicklung, was Ihrer Marke zu Gute kommen könnte.

Fragen, die Sie sich selbst stellen sollten.

Es gibt einige Fragen, die Sie sich stellen müssen, bevor Sie sich in den Wettbewerb begeben, dies gilt insbesondere für Branchen mit sehr viel Konkurrenz. Mit Keyword-Recherchen im Rahmen Ihrer Suchmaschinenoptimierung können Sie wichtige Schlüsselbegriffe finden, aber das ist nur der erste Teil der Arbeit. Wichtige Frage, die Sie sich stellen sollten, sind:

  • Wer sind die Konkurrenten, mit denen Sie es zu tun haben? Sie müssen wissen, wen Sie letztendlich herausfordern werden. Daher ist es wichtig zunächst die richtigen Konkurrenten zu identifizieren.
  • Welche Art von Produkten oder Dienstleistungen bieten Sie den Menschen an? – Analysieren Sie, welche Produkte Ihren Konkurrenten auf dem Markt anbieten und was Sie tun können, um die Popularität dieser Produkte auf dem Markt zu festigen.
  • Mit welchen Strategietypen haben Sie in der Vergangenheit gearbeitet? Wenn Sie sich die vergangenen Strategien ansehen, die Ihre Konkurrenten genutzt haben, können Sie eventuell wertvolle Erkenntnisse darüber gewinnen, wie Sie Ihren Erfolg im Laufe der Jahre aufrechterhalten haben.
  • Wie sieht Ihr Marktanteil aus? Wenn Sie einen hohen Marktanteil haben, können Sie davon ausgehen, dass es ein ziemlich harter Wettbewerb für Sie wird.
  • Wie hoch sind Ihre Investitionen in Werbung? Je mehr Geld Ihre Konkurrenten in Werbung investieren, desto schwieriger wird es für Sie, zu konkurrieren.
  • Sind ist Ihr Wettbewerbsverhalten? In einigen Branchen verhalten sich die Marktteilnehmer anders als in anderen. Deshalb sollten Sie das Konkurrenzverhalten der Unternehmen der jeweiligen Branche in der Vergangenheit genauer ansehen.
  • Beeinflussen Ihre Strategien direkt Ihr Unternehmen als Ganzes? Wenn veränderte Verkäufe oder Werbetechniken Ihrer Konkurrenten direkten Einfluss auf Ihr Unternehmen haben sollten, müssen Sie vorsichtig vorgehen. Das bedeutet nicht, dass Sie den Markt ganz meiden sollten. Vielmehr sollten Sie immer auf der Hut sein und Ihre Konkurrenz laufend beobachten.
  • Teilen Sie Stärken und Schwächen? – Wenn Sie Stärken und Schwächen mit einem erfolgreichen Unternehmen teilen, stehen die Chancen gut, das Sie genau in deren Fußstapfen treten können.
  • Sind Ihre Konkurrenten eine große Bedrohung? – Wenn Ihre Konkurrenten als große Bedrohung auf dem Markt gelten, wird es eine relativ große Hürde sein, Sie zu schlagen.

Dies sind einige Fragen, die Ihnen einen besseren Einblick in Ihre Wettbewerber geben sollten, der es Ihnen ermöglicht, das Beste aus Ihrer Wettbewerbsanalyse zu machen. Es hat einen sehr starken Einfluss auf den Erfolg oder Misserfolg eines Geschäftvorhabens.

PPC – wie können Sie es umsetzen?

Viele Unternehmen verlassen sich auf PPC (Pay-per-Click) Werbung, um für Ihr Unternehmen zu werben. In einigen Branchen haben einige relevante Keywörter stark umkämpfte Keywörter, die höhere Klickkosten verursachen. PPC-Anzeigen helfen Ihnen nicht nur, den Traffic in Richtung Ihrer Projekte zu steigern, sondern es ist auch viel einfacher, als zu versuchen, Ihre Wettbewerber ständig zu übertreffen. Sie werden ein angemessenes Budget benötigen, um damit zu arbeiten. Analysieren Sie den PPC-Prozess, an dem Ihre Wettbewerber teilnehmen, und versuchen Sie, mit ihm zu Ihrem eigenen Vorteil zu arbeiten. Google Ads ist das beste Tool für PPC-Kampagnen und das Tool „Konkurrenzanalyse“ wird die Sache noch einfacher machen. Es ermöglicht Ihnen, Ihre Konkurrenz zu überwachen und Ihre PPC-Kampagnen mit ihren zu vergleichen. Auch wenn ihre Wettbewerber Sie immer noch ständig übertreffen, können Sie zumindestens von ihnen lernen.

Verwenden Sie die Keyword-Recherche im Rahmen Ihrer Suchmaschinenoptimierung, um festzustellen, welche Begriffe Sie für Ihre PPC-Kampagne verwenden können. Wenn Ihre erfolgreichsten Konkurrenten ebenfalls diese Begriffe verwenden, sehen Sie, dass Sie auf einem guten Weg sind.

Link-Profile.

Nützlich ist auch die Analyse des Link-Profils Ihrer Wettbewerber, da Sie so sehen können, wo und wie viele Backlinks Ihre Konkurrenz aufgebaut haben. Um das Beste aus Ihrer Suchmaschinenoptimierung herauszuholen, ist die Analyse von Link-Profilen Ihrer Wettbewerber ein Prozess, den Sie laufend fortführen sollten, da Sie ansonsten in Zukunft von Rankingverlusten betroffen sein könnten. Ein laufendes Monitoring der Keywordstrategie Ihrer Konkurrenz ist von entscheidender Bedeutung für Ihr eigenen SEO-Erfolg.

Onpage-Optimierung.

Sie sollten auch einen Blick auf die Onpage-Optimierung Ihrer Kunden werfen. Beachten Sie, dass eine bestimmte Website mit Keywords an einem bestimmten Ort erstellt wurde? Vielleicht haben sie einen Bereich, in dem das beliebteste Produkt derzeit vorhanden ist? Es gibt viele Möglichkeiten, um die Optimierung der Onpage-Suchmaschinenoptimierung Ihrer Websites zu erreichen, uns es ist eines dieser Dinge, die ganz leicht vergessen werden. Die Onpage-Optimierung umfasst Aspekte wie:

  • Wie lange sind die Inhalte, die sie verwenden (wörtlich)?
  • Auf welche Art von Keywords konzentrieren sie sich für einzelne Seiten?
  • Wie sieht das Layout aus?
  • Welche Farbgebung verwenden sie?
  • Wie viele Seiten sind vorhanden?

Die Onpage-Optimierung hat die Fähigkeit, über diese wenigen Fragen hinauszugehen, aber es liegt an Ihnen zu verstehen, was die Konkurrenz macht, um voranzukommen. Wenn Sie es für richtig halten, können Sie sich von Ihren Mitbewerbern inspirieren lassen, um Ihre eigene Seite zu verbessern. Achten Sie darauf, dass Sie sie nicht Schritt für Schritt kopieren, d.h. Sie verwenden nicht die gleichen Farbschemata. Sie sollten immer danach streben, Änderungen vorzunehmen und darauf zu verzichten, die nächste Person ohne Bedenken zu kopieren.

Wo sonst kann ich Informationen sammeln?

Das Internet wird Ihnen eine Menge Informationen über Ihre potenziellen Konkurrenten bieten. Wenn Sie es mit dem Sammeln und Recherchieren ernst meinen, ist es eine gute Idee, Ihren geistigen Horizont zu erweitern. Es gibt viele verschiedene Informationsquellen und viele von Ihnen werden einige ziemlich komplizierte Einblicke bieten. Einige von ihnen werden relativ offensichtlich sein, während andere schwieriger zu interpretieren sein werden. Suchen Sie geeignete Informationsquellen im Internet:

  • Werbung – wir haben das vorher schon angesprochen, aber die Werbung Ihrer Mitbewerber kann viele wertvolle Informationen liefern. Sie können ein Gefühl für die Art des Budgets bekommen, mit dem sie arbeiten, sowie für die Kunden, die sie ansprechen wollen.
  • Verkaufsprospekte/Broschüren – Haben Ihre Mitbewerber jemals eine Broschüre oder Art Broschüre herausgegeben? Sie sind der perfekte Ort, um Informationen über Ihre Konkurrenten zu sammeln. Aus diesen Inhalten können Sie wichtige Informationen über Ihre Konkurrenten einholen wie z.B. Preise, Sortimente und das weitere Angebot.
  • Datenbanken – Zensus Organisationen werden immer eine Fülle von Informationen anbieten, wie z.B. den Quartalsfinanzbericht für Produktion, Bergbau oder Handel.
  • Magazine/Zeitungsartikel – Gibt es einen Artikel, in dem es darum geht, dass Ihre Mitbewerber einen neuen Service vorstellen? Oder vielleicht präsentieren Ihre Konkurrenten eine neue Marktsegmentierungsstrategie in denen Sie Kunden in verschiedene Preisklassen einstufen. Diese Medien könnten Ihnen auch Informationen über zukünftige Vorhaben Ihrer Konkurrenten einbringen. Häufig wird auch negativ über Unternehmen berichtet, weil häufig ethische Aspekte vernachlässigt werden, wenn es um den Wettbewerb geht. Sie sollten sich also ständig auf dem Laufenden halten, in dem Sie diese Medien lesen.
  • Jahresberichte – Jahresberichte werden jährlich erstellt, d.h. Sie haben ein ganzes Jahr lang wertvolle Informationen zur Hand. Dies sollte es Ihnen ermöglichen, die Finanzinformationen hinter Ihren Wettbewerbern zu identifizieren, wie z.B. wie viel Produkte Sie voraussichtlich im diesem Jahr verkaufen werden. Wenn Sie gegen eine private Gesellschaft konkurrieren, können Sie möglicherweise Jahresberichte von einem Bekannten erhalten, der Aktien dieser Gesellschaft besitzt.
  • Beobachtungen – Gehen Sie z.B. zum örtlichen Händler oder beobachten Sie einige Dinge selber.

Wettbewerbsanalyse auf einen Blick.

Wettbewerbsanalysen sind für den eigenen Geschäftserfolg von zentraler Bedeutung. Seien Sie Ihren Konkurrenten voraus, indem Sie diese laufend beobachten. Man sagt, dass Nachahmung die aufrichtigste Form der Anerkennung ist. Wenn ein Unternehmen mit einer bestimmten Strategie Erfolg hat, sollten Sie ernsthaft darüber nachdenken, ob Sie nicht etwas davon in Ihre eigene Strategie übernehmen können. Behalten Sie dabei unbedingt aber kalkulierte Risiken in Ihrem Blickfeld.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 10

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!