5
(1)

SEO ist wohl das mächtigste Tool in der Welt des Bloggens. Wir alle kennen hier und da kleine Tricks, um unseren Artikel auf der Startseite einer Google-Suche nach einem relevanten Stichwort zu finden.

Aber was ist, wenn es darum geht, auf einem Marktplatz wie eBay oder Amazon zu verkaufen?

Was passiert, wenn ihre Suchmaschine nicht Google ist und ihre Website tatsächlich ein Produkteintrag ist?

Marktplätze sind ein großartiger Ort zum Verkaufen, aber sie sind auch durch einen starken Wettbewerb charakterisiert. Heute zeigen wir ihnen, wie Sie mit SEO den Vorsprung vor ihrer Konkurrenz bei Etsy, eBay oder Amazon ausbauen können.

In diesem Beitrag werde ich iauf Folgendes eingehen:

  • Der Unterschied zwischen Google und den 3 Marketplace-Suchmaschinen.
  • So optimieren Sie ihre Etsy, Amazon und eBay Angebote.
  • Sie werden verstehen, dass Marketplace SEO weitaus mehr ist, als das bloße Verwenden von Keywords.

Hier finden Sie die besten Möglichkeiten, ihr Produkt auf der ersten Seite einer Suche auf ihrem bevorzugten Marketplace zu finden.

Etsy SEO.

Der Suchalgorithmus von Etsy versucht herauszufinden, wie relevant ein Produkt für einen gesuchten Suchbegriff ist.

Es gibt 6 Bereiche, die Sie optimieren können, um ihr Produkt so relevant wie möglich zu machen.

Titel der Produktliste:

  • Verwenden Sie zuerst ihr Hauptschlüsselwort, dann so viele andere wie möglich. Denken Sie wie ein Käufer, verwenden Sie Wörter, die sie bei einer Suche verwenden würden.
  • Wiederholen Sie nicht dieselben Wörter.
  • Führen Sie ähnliche Produkte als Varianten auf, damit Sie nicht gegen sich selbst antreten.

Keywords & Tags.

  • Abgesehen von Titel helfen sie ihnen, ihr Produkt zu identifizieren.
  • Nutzen Sie alle 13 Slots.
  • Verwenden Sie Wörter, die auch in ihrem Titel enthalten sind.
  • Verwenden Sie wiederum Wörter, die ihr Kunde in eine Suche eingeben würde.

Kategorie.

  • Verwenden Sie die spezifischste und relevanteste Kategorie für ihr Produkt. Ziemlich einfach.

Bilder.

  • Hochwertige Bilder sind ein Eyecatcher und schaffen Vertrauen.
  • Nutzen Sie alle möglichen Bildslots.
  • Fügen Sie Nahaufnahmen, Fotos von komplizierten Details und kuratierte Lifestyle-Aufnahmen hinzu.

Beschreibung.

  • Eine gut gemachte Beschreibung wird ihnen helfen, bessere Conversion Rates zu erzielen und Etsy bevorzugt WebShops mit einer soliden Geschichte.
  • Keyword-Stuffing in ihrer Beschreibung wird nicht helfen.
  • Stellen Sie ihre Beschreibung in den Vordergrund und halten Sie ihren Ton konsistent.

Erneuerte Listungen.

  • Etsy platziert neuere Einträge höher in den Suchergebnissen.
  • Kunden können die Suchergebnisse auch nach einer zeitlichen Dimension sortieren.
  • Seien Sie gewarnt: die ständige Erneuerung ihrer Angebote ist kostenpflichtig.
  • Erfolg auf Etsy wird mehr als nur guten SEO-Praktiken zugeschrieben – aber es hilft sicherlich.

Ebay SEO.

Die meisten Suchanfragen über die Suchmaschine von eBay führen zu mehreren Ergebnissen der gleichen Produkte, nur von verschiedenen Anbietern.

Das sagt uns zweite Dinge.

Erstens gibt es eine Menge Konkurrenz auf eBay.

Zweitens, wenn Sie so hoch wie möglich in den Suchergebnissen des Marktplatzes gelistet werden, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass Sie den Klick bekommen und letztendlich den Verkauf.

Mehr als Keywörter.

Wenn die eBay-Suchmaschine ihr Angebot betrachtet, berücksichtigt sie auch eine Vielzahl anderer Faktoren:

  • Ihre Preise, Lieferzeiten und Rückgabe- und Versandbedingungen.
  • Die Geschwindigkeit, mit der Sie auf Anfragen antworten.
  • Zu welchem Preis ihr Gebot beginnt (eBay mag 0.99 Dollar Startgebote).
  • Das „Buy It Now“ zu Auktionsverhältnis ihrer Angebote.

Offensichtlich ist eBay SEO also mehr als nur Keywörter zu verwenden. Um an die Spitze zu kommen, müssen wir also zuerst ein vertrauenswürdiger Verkäufer sein.

Natürlich ist die Verwendung relevanter Keywörter mit der Absicht des Käufers nach wie vor unerlässlich. Auflistungstitel sollten die entsprechenden Schlüsselwörter haben, ebenso wie Produktbeschreibungen.

Ebay Produktbeschreibungen.

Ebay gibt dem Verkäufer eine Menge Kontrolle über seine Produktbeschreibung.

Daher ist es nicht andere als bei Google und einem Blog eine gute Idee, ihre wichtigsten Schlüsselwörter so früh wie möglich in ihrer eBay-Produktbeschreibung sowie in den H2-Überschriften zu verwenden.

Halten Sie sich fern von schäbigen Phrasen Wie „l@@k“. Akronyme wie „BNIB“ können verwirrend sein und letztendlch zu einer geringeren Kundenzufriedenheit führen.

Auktionen & kostenloser Versand.

Ebay ist die Heimat der Online-Auktion. Bieter werden benachrichtigt, wenn sie überboten werden oder wenn die Auktion endet. Deshalb kehren sie zurück und interagieren.

Ebay-Auktionen fördern die Aktivität und die Interaktion zwischen Käufer und Verkäufer. Bis zu dem Punkt, an dem eBay einer Auktion des gleichen Produkts den Vorzug gibt, im Vergleich zu einem jetzt gelisteten Kauf.

Bonus-Tipp: Erhöhen Sie ihren Verkaufspreis, um den Versand zu decken und bieten Sie dann kostenlosen Versand an. Es klingt einfach, aber der „free shipping“-Tag wird sowohl eBay als auch den Käufer dazu bringen, Sie zu lieben.

Amazon SEO.

Amazon als weltweit größten Marktplatz habe ich einen eigenen Beitrag gewidmet, den Sie sich auf der folgenden Seite ansehen können.

Zusammenfassung.

Marketplace SEO ist etwas kniffliger als das von Google. Sie sind Gegenstand einer ganzen Reihe neuer Algrothmen und Verkäufer müssen ständig wachsam sein, um den Verkaufsvorsprung aufrechtzuerhalten.

Zum Glück ist das, was man zum Erfolg braucht, gut dokumentiert und leicht erreichbar – natürlich mit ein wenig harter Arbeit.

SEO ist ein oft übersehener Teil des Verkaufs auf einem Marktplatz. Mit ein wenig Hausaufgaben können Sie es leicht nutzen, um ihre Konkurrenz zu überflügeln.

Vielen Dank fürs Lesen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!