Wenn die meisten Menschen über „bezahlte Suchmaschinenwerbung“ sprechen, geht es ihnen wirklich darum, Anzeigen im Google-Suchnetzwerk zu schalten – und das aus gutem Grund. Wenn Sie eine Frage haben oder etwas finden möchten, geben Sie nicht „Bing“ oder „Yahoo“ ein, sondern Google.

Google beherrscht die Mehrheit des Online-Suchmarktes, so dass, wenn die meisten Menschen an bezahlte Suche denken, sie in erster Linie an Google Ads denken.

Schließen Sie aber Bing Ads nicht kategorisch aus.

Bing macht inzwischen rund 23% des Online-Suchvolumens aus und dieser Anteil wächst stetig. Im letzten Monat habe ich Bing als meine primäre Suchmaschine verwendet und ich muss sagen, dass es gute Gründe gibt, weshalb die Popularität von Bing wächst.

Mit all dem im Hinterkopf, ist jetzt ein guter Zeitpunkt, um Bing Ads auszuprobieren. Die Plattform ist einfach zu bedienen und es gibt viel weniger Wettbewerb. Werfen wir einen Blick darauf, was Bing Ads zu bieten hat und wie Sie mit der Plattform beginnen können.

Was ist Bing Ads?

Im Wesentlichen ist Bing Ads die Microsoft-Version von Google Ads. Genauso wie Google Ads es ihnen ermöglicht, Anzeigen im Google-Suchnetzwerk und in den Partnernetzwerken von Google zu schalten, ermöglicht ihnen Bing Ads die Schaltung von Anzeigen sowohl im Bing-Suchnetzwerk als auch in seinen Partnernetzwerken.

Wie Text- und Shopping-Ads werden Bing Ads oben, unten oder seitlich in den SERPs angezeigt:

Interessanterweise, während Google Ads im letzten Jahr die Sidebar-Anzeigen in ihren SERPs abgeschafft hat, bietet Bing sie immer noch für die Desktop-Suche an. Ansonsten ist das Basisformat jedoch nahezu identisch.

Auch die Grundmechanik der Werbung auf Google Ads und Bing ist nahezu identisch. Sie bieten auf bestimmte Keywords, die ihrer Meinung nach von Bing-Nutzern verwendet werden und wenn ein Benutzer eine Suche durchführt, die ihren Keywords entspricht, vergleicht Bing die Angebote und die Anzeigenqualität der konkurrierenden Unternehmen und entscheidet, welche Anzeigen in welcher Reihenfolge in den SERPs erscheinen.

Tatsächlich sind Bing und Google Ads so ähnlich, dass Bing die Möglichkeit bietet, alle ihre Google Ads-Kampagnen direkt mit Bing zu synchronisieren. Sie können sie einmal importieren oder ihre gesamte Arbeit in Google Ads erledigen und ihre Bing Ads-Kampagnen täglich, wöchentlich oder monatlich aktualisieren lassen.

Bing vs. Google Ads.

Mit all den Ähnlichkeiten zwischen Bing und Google Ads, lassen Sie uns einen Blick darauf werfen, was sie auszeichnet:

Suchvolumen.

Wie bereits erwähnt, ist der offensichtlichste Unterschied zwischen Google und Bing das Suchvolumen. Etwa 63% der Online-Suchen finden bei Google statt und etwa 23% bei Bing. Das bedeutet, dass Google Textanzeigen viel mehr potenzielle Eindrücke, Klicks, Conversions und Verkäufe erhalten als ihre Bing Ads-Pendants.

Cost-per-Click.

Im Durchschnitt kostet ein Klick bei Bing 33-42% weniger als bei Google Ads, Das ist eine ziemlich große Sache, besonders in Branchen mit einem hohen durchschnittlichen Cost-per-Click (CPC). Zum Beispiel, wenn Sie ein Anwalt sind, könnte ihnen die Werbung auf Bing über 100 € pro Klick einsparen. Letztendlich hängt der tatsächliche Betrag, den Sie pro Klick auf Bing Ads zahlen, von ihrem Unternehmen, dem Markt und den Keywords ab, die Sie zu erreichen versuchen, aber meistens ist Bing im Vergleich zu Google die günstigere Lösung.

Wettbewerb.

Google Ads beherrscht rund 80% des Suchmaschinenmarktes, aber all dieser Marktanteil sorgt auch für viel Wettbewerb. In jedem Markt können Sie erwarten, dass ein halbes oder Drittel so viele Wettbewerber auf Bing werben, wie Sie Werbung auf Google Ads sehen. Weniger Wettbewerb bedeutet bessere Anzeigenplatzierungen und weniger Vergleichseinkäufe, was möglicherweise zu besseren Ergebnissen für ihr Unternehmen führen kann.

Wie Sie sehen können, ist der größte Unterschied zwischen Bing und Google Ads das Suchvolumen. Google hat viel mehr Suchvolumen … was bedeutet, dass es viel mehr genutzt wird… was mehr Wettbewerb bedeutet … was bedeutet, dass Sie für jeden Klick mehr bezahlen müssen.

Aber um ehrlich zu sein, beide Lösungen sind sich so ähnlich, dass Sie diese gemeinsam nutzen können. Google Ads wahrscheinlich den Großteil ihrer Ergebnisse liefern, aber Bing Ads kann ihnen helfen, ein breiteres Publikum zu erreichen und ihre Gesamtkosten niedrig zu halten.

Wenn Sie eine sehr kleine Nische anvisieren, macht Bing Ads weniger Sinn. Wenn ihre Anzeigen nur ein paar Hundert Impressionen auf Google Ads erhalten, werden Sie wahrscheinlich nicht genug Impressionen auf Bing erhalten, um einen Unterschied zu machen.

Werbung bei Bing-Ads schalten.

Der Einstieg in Bing Ads ist ziemlich einfach. Wenn Sie bereits Google Ads verwenden, können Sie einfach ihr Konto einrichten und ihre Google-Ads-Kampagnen importieren. Hier finden Sie eine kurze Video-Anleitung:

Auf der anderen Seite, wenn Sie neu in der bezahlten Suche sind oder von Grund auf mit Bing Ads beginnen wollen, gehen Sie folgendermaßen vor:

Erstellen Sie ihr Bing-Ads-Konto.

Gehen Sie zu Bing Ads und erstellen Sie ein Konto. Wenn Sie noch kein Microsoft-Konto haben, müssen Sie zuerst ein Konto erstellen. Wenn Sie ein Microsoft-Konto haben, das mit ihrem Bing Ads-Konto verknüpft werden soll, können Sie einfach die an dieses Konto gebundene E-Mail-Adresse eingeben und sich anmelden.

Sobald Sie eingeloggt sind, geben Sie alle notwenigen informationen ein und wählen Sie „Meine eigenen Konten verwalten“.

Stimmen Sie den Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu und klicken Sie auf „Konto erstellen“. Das war alles.

Wählen Sie ihre Grundeinstellungen.

Ironischerweise, sobald Sie ihr Konto erstellt haben, ist das erste, was Bing Ads tut, Sie zu fragen, ob Sie ihre Google Adwords-Kampagnen importieren möchten.

Wir machen weiter, indem wir auf „eine neue Kampagne erstellen“ klicken, was eine ganze Reihe neuer Optionen hervorbringt.

Wählen Sie einen Namen und eine Sprache für ihre Kampagne und wählen Sie anschließend, wo auf der Welt ihre Anzeigen geschaltet werden sollen. Sofern ihre Zielgruppe nicht in den Deutschland oder der ganzen Welt ist, empfehle ich ihnen „spezifische Orte wählen“ anzuklicken.

Location Targeting.

Hier können Sie betimmte Orte eingeben und anschließend aus einer Liste von Zieloptionen auswählen.

Bing Ads gibt ihnen sogar die Möglichkeit, bestimmte Orte auszuschließen, wenn ich also ganz Hannover außer Laatzen ins Visier nehmen wollte, ist das auch eine Option.

Dies ist wichtig, da viele Unternehmen jeden in einem Staat, Region oder einem Land ansprechen, ohne zu erkennen, dass sie nicht für Klicks in diesem Bereich bezahlen wollen. Wenn Sie zum Beispiel ein Zahnarzt sind, der in Hannover (Niedersachsen) arbeitet, werden Sie wahrscheinlich nicht in der Lage sein, jemanden in München zu überzeugen, etliche Stunden zu fahren, um zu ihnen in die Sprechstunde zu gelangen – unabhängig davon, wie überzeugend ihre Anzeige ist.

Tatsächlich können Sie vielleicht nicht einmal einen Einwohner aus Hamburg dazu bringen, den ganzen Weg zu ihrer Sprechstunde zu fahren, so dass sogar laufende Anzeigen im Großraum Hamburg eine Geldverschwendung sein könnten. Obwohl es vielleicht nicht besonders aufregend ist, über ihre Standorteinstellungen Bescheid zu wissen, lohnt es sich doch, ihre Zeit zu investieren.

Recherchieren Sie ihre Keywords.

An diesem Punkt sind Sie wahrscheinlich bereit, ihre Anzeige zu schreiben. Ihre Anzeigen sind jedoch nur so gut wie ihr Targeting, also werfen wir zuerst einen Blick auf ihre letzte große Targeting-Option: Keywords.

Nehmen wir zum Beispiel an, ich leite einen Fahrradverkauf in Salzgitter (Niedersachsen). Ich möchte Leute in mein Geschäft bringen, also ziele ich auf den Raum Salgitter und Umgebung hin. Also gebe ich „Fahrrad“ in das Keyword-Recherche-Tool ein und sehe anschließend die entsprechenden Ergebnisse.

Es ist wichtig zu beachten, dass in dieser Situation die Spalte „monatliche Suchen“ nur die Anzahl der monatlichen Suchen nach diesen Schlüsselwörtern anzeigt, die innerhalb meines Zielortes stattfinden. Wenn Sie das Location-Targeting entfernen, springt die monatliche Suche nach dem Keyword „Fahrrad kaufen“ enorm an.

Jemand der den Begriff „Fahrrad“ verwendet, könnte nach fast allem suchen, also lassen Sie uns sehen, was wir bekommen, wenn wir einen relevanteren Begriff wie z.B. „Fahrradreparatur“ eingeben.

Wie Sie sehen können, sind die Top 5 Keywörter identisch und selbst die restlichen 4 Begriffe sind nicht wirklich relevant. Was mir das sagt, ist, dass es an dieser Stelle wirklich nicht viele Suchen nach Schlüsselwörtern für Fahrradreparaturen gibt.

In diesem Sinne muss ich währscheinlich allgemeinere Begriffe wie „Fahrrad“ verwenden und anschließend meine Anzeigenkopie verwenden, um mein Publikum zu qualifizieren.

Sehen Sie, warum es besser ist, Keyword-Recherchen durchzufühen, bevor Sie mit dem Schreiben ihrer Anzeigen beginnen? Wenn Sie nicht wissen, welche Art von Keywords und Suchanfragen ihre Anzeigen entsprechen werden, kann es wirklich schwierig sein, überzeugende Abzeigentexte zu schreiben.

Sobald Sie die Keywords identifiziert haben, die Sie verwenden möchten (Keywords, die auf eine hohe Kauf-/Conversionabsicht hinweisen und ein gutes Suchvolumen aufweisen, sind immer die besten), klicken Sie auf den Doppelpfeil links neben einem Keyword, um es zu ihrer Anzeigengruppe hinzuzufügen.

In Zukunft, wenn Sie Keyword-Recherchen betreiben möchten, können Sie den Bing Ads Keyword Planner finden, indem Sie auf „Tools“ in der Kopfzeile klicken, aber für ihre erste Kampagne stellt Bing ihn direkt vor ihnen auf, also werden wir ihn vorerst nutzen.

Wenn Sie ihre Keywords auswählen, sollten Sie auch für jedes Keyword einen Abgleichstyp auswählen. Hier ist ein kurzer Überblick über die einzelnen Optionen:

Broad Match.

Das sogenannte „Broad Match“ ist der Standard-Match-Typ von Bing Ads. Mit einer breiten Übereinstimmung liegt ihr Schicksal vollständig in Bings Händen – wenn sie denken, dass eine Suche mit ihrem Schlüsselwort übereinstimmt, zeigen sie ihre Anzeige. Wenn ich also auf das weit gefasste Keyword „Fahrrad“ biete, werden meine Anzeigen wahrscheinlich erscheinen, wenn jemand „Fahrradreparatur“ sucht oder wenn jemand nach „warum Rennfährräder ungemütlich sind“ sucht.

Broad Match Modified.

Wie Sie sich wahrscheinlich vorstellen können, möchten Sie in einer Bing Ads-Kampagne selten breit angelegte Keywörter verwenden. Wenn das Suchvolumen jedoch gering ist oder ihre Zielsuche unvorhersehbar ist, können Sie Bing Ads eine gewisse Flexibilität bei der Auswahl der Suchbegriffe geben.

Im Wesentlichen, wenn Sie ein „+“ vor ihrem Keyword hinzufügen, wird Bing Ads es als ein weit gefasstes modifiziertes Keyword behandeln und ihre Anzeigen nur auf Suchen zeigen, die ihr Keyword oder eine enge Variation enthalten. Wenn die breite Übereinstimmung geändert ist, wird das Schlüsselwort „+ Fahrradreparatur“ meine Anzeige anzeigen, wenn jemand nach „Fahrradreparatur“ sucht, aber nicht nach „Autoreparatur“.

Phrase Match.

Phrase Match gibt ihnen noch mehr Kontrolle darüber, welche Abfragen ihre Anzeigen auslösen. Indem Sie Anführungszeichen um ihr Keyword setzen, sagen Sie Bing Ads im Wesentlichen, dass ihre Anzeigen nur dann angezeigt werden, wenn ihre Keywörter in der gleichen Reihenfolge wie innerhalb der Anführungszeichen erscheinen. Wenn ich also das Keyword „Fahrradreparatur Hannover“ benutze, werden meine Anzeigen angezeigt, wenn jemand „Fahrradreparatur Hannover“ eingibt, aber nicht, wenn jemand nach „Fahrradreparatur Laatzen“ sucht.

Exaktes Match.

Der Name sagt alles. Wenn Sie ihr Keyword in Klammern setzen, zeigt Bing Ads ihre Anzeige nur dann an, wenn jemand nach diesem Keyword sucht. Wenn mein Schlüsselwort also „Fahrradwerkstatt Hannover“ lautet, erscheint meine Anzeige nur dann, wenn jemand nach „Fahrradwerkstatt“ sucht. Wenn Sie „Fahrradreparatur Hannover“ eingeben, werden Sie meine Anzeige nicht sehen.

Eine der einfachsten Möglichkeiten, Match-Typen zum Einsatz zu bringen, ist die Verwendung von so genannten „Single Keyword Ad Groups“ (SKAGs). Wenn ich zum Beispiel eine SKAG für meine Fahrradwerkstatt erstellen würde, könnte ich die Schlüsselwörter „+ Fahrradrepatur“, „Fahrradreparatur“ und [Fahrradreparatur] in einer Anzeigengruppe zusammenfassen und mich dann auf die Erstellung von Anzeigen für meine Fahrradwerkstatt konzentrieren.

Das Tolle an SKAGs ist, dass Sie im Grunde wissen, warum die Leute ihre Anzeige sehen. Im obigen Beispiel weiß ich, dass ein potenzieller Kunde meine Anzeige gefunden hat, weil er nach „Fahrradreparatur“ oder einer engen Variante gesucht hat und ich kann eine Anzeige erstellen, die sich hyperfokussiert auf seine Bedürfnisse richtet.

Schreiben Sie ihre Anzeige.

Nachdem wir unsere Zielorte und Keywörter bestimmt haben, ist es an der Zeit, einige Anzeigen zu schreiben. Klicken Sie dazu auf den Button „+ Anzeigen erstellen“.

Es gibt ein paar grundlegende Dinge, die Sie beim Schreiben einer Textanzeige beachten sollten:

  • Fügen Sie ihre Keywords hinzu.
  • Wenn Sie sich in der Nähe befinden, so sagen Sie es mir.
  • Fügen Sie ihr Leistungsversprechen ein.
  • Sprechen Sie die Sprache ihrer Kunden.
  • Seien Sie sympathisch.
  • Verkaufen Sie Besonderheiten.
  • Fügen Sie einen Aufruf zum Handeln hinzu.
  • Sehen Sie sich verschiedene Ansichten an.

Sie haben nur 140 Zeichen, mit denen Sie spielen können, also konzentrieren Sie sich mit ihrer Anzeigenkopie auf das, was für ihre potenziellen Kunden am wichtigsten ist. Wie Sie im obigen Beispiel sehen können, trifft die Kopie meiner Fahrradwerkstatt einige – aber nicht alle der von mir genannten Tipps. Das ist in Ordnung. Mit nur 140 Zeichen wird es immer etwas geben müssen.

Darüber hinaus sollten Sie immer daran denken, ihre Anzeigenkopie zu testen. Ich könnte die obige Anzeigenkopie mögen, aber das bedeutet nicht, dass meine potenziellen Kunden es tun werden. Der einzige echte Weg, ihre Anzeigenkopie zu perfektionieren, ist das Testen, Testen und nochmals Testen.

Entscheiden Sie sich für ein Budget.

Der letzte Schritt, bevor Sie ihre Kampagne speichern und starten können, ist die Auswahl ihres Budgets. Während Sie einfach ein Budget nach dem Zufallsprinzip auswählen und auf das Beste hoffen können, ist es eine gute Idee, eine kleine Recherche durchzuführen, bevor Sie auf „Speichern“ klicken.

Glücklicherweise, wenn Sie auf „Get Performance-Estimates“ klicken, gibt ihnen Bing Ads einen Einblick, welche Art von Ergebnissen Sie von ihrem gewählten Budget erwarten können.

Hier ist zum Beispiel, was Bing das mir sagt, was ich mit den Standortvorgaben und Keywords erwarten kann, die ich in früheren Screenshots gezeigt habe. Wenn ich bereit bin, 10 € pro Klick zu bieten und ein tägliches Budget von 100 € habe, kann ich in etwa 55 Klicks im Monat erwarten.

Abhängig von der Qualität dieser Klicks kann dies entweder sehr spannend sein oder mich zurück an das Zeichenbrett schicken. Ich könnte mit Standort-, Keyword- oder Biddingoptionen herumspielen müssen, bis ich eine Mischung finde, die zu meinen Geschäftsanforderungen passt.

Das Beste aus ihren Bing-Anzeigenkampagnen herausholen.

Wenn Sie mit ihren Grundeinstellungen, Keywords, Anzeigen und ihrem Budget zufrieden sind, klicken Sie auf „Speichern“. Sie müssen ihre Kreditkartendaten eingeben, bevor ihre Anzeigen tatsächlich laufen, aber dann sind Sie durch. Glückwunsch – sie haben soeben ihre erste Bing Ads Kampagne erstellt.

Natürlich ist das nur der Anfang. Sie benötigen viel mehr als eine Anzeigengruppe und ein paar Anzeigen. Sie werden wahrscheinlich eine Vielzahl von Kampagnen, Anzeigen und Anzeigengruppen ausführen wollen. Sie müssen verschiedene Anzeigenkopie- und Zielseiten testen. Sie werden Angebote und Einstellungen überarbeiten wollen. Im Idealfall sollten Sie mehrere Stunden pro Woche damit verbringen, ihre Kampagnen zu verwalten.

Es wird eine Menge Arbeit sein, aber wenn neue Leads und/oder Verkäufe hereinkommen, wird es sich lohnen.

Natürlich wäre es unmöglich, jeden Aspekt der Bing Ads-Werbung in einem einzigen Blog-Post abzudecken, aber die Informationen in diesem Post sollten ihnen den Einstieg erleichtern.

Schlußfolgerungen.

Ich habe schon einige Male Bing Ads eingesetzt, um Kunden zu helfen, ihr Business weiter voranzutreiben. Bing Ads hat vielleicht nicht die gleiche Schlagkraft wie Google Ads, aber es ist immer noch eine sehr effektive Werbeplattform, die großartige Ergebnisse liefert.

Die gute Nachricht ist, wenn Sie bereits Google Ads verwenden, ist das Hinzufügen von Bing-Ads zu ihrem Marketing-Repertoire so einfach wie das Klicken auf eine oder zwei Buttons. Hinzu kommt, dass Bing Ads recht einfach in der Einrichtung und Bedienung ist.

Wenn Sie sich dennoch überfordert fühlen und Hilfe benötigen, können Sie mich gerne kontaktieren.

Vielen Dank für ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!