Wenn es darum geht, eine Webseite für Suchmaschinen zu optimieren und den Content ansprechend zu gestalten, müssen SEOs viele Faktoren gegeneinander abwiegen.

Das Verhältnis von Code zu Text ist einer dieser Faktoren, die immer noch sehr viel Verwirrung auslösen.

Berücksichtigt Google in Zeiten der intelligenten Google-Suche in seinen Algorithmus noch das Verhältnis zwischen Code zu Text auf einer Webseite? Sollten Sie nach einem optimalen Verhältnis für jede Seite ihrer Website suchen, um ihre SEO-Präsenz zu verbessern?

Das Durchdringen des Google-Suchalgorithmus erfordert viel Aufwand und Experimentiererei. Deshalb ist es wichtig, Konzepte wie das Verhältnis zwischen Code zu Text und seine Auswirkungen auf ihre organische Suchpräsenz zu verstehen.

Was versteht man unter Text-Code-Ratio?

Text-Code-Ratio, auch bekannt als Text-HTML-Verhältnis oder Text zu Code Verhältnis bezieht sich auf die Menge an Text, die Sie auf ihrer Website haben, im Vergleich zu der Menge an Code auf der gleichen Seite. Die meisten SEO-Tools wie SEMrush lösen diese Warnung aus, wenn dieses Verhältnis 10% oder weniger beträgt.

Wie berechnet man das Verhältnis von Text zu Code?

Zum Beispiel enthält ihre Website 50 KB (50.000 Bytes) Codegröße und 5 KB (5000 Bytes) Textgröße, dann ist das Verhältnis von Text zu Code (5000/50.000)*100 = 10%.

Anstatt eine manuelle Berechnung durchzuführen, können Sie folgende Tools verwenden, um das Verhältnis von Text zu Code für ihre Webseiten zu berechnen:

Die Wirkung von zu wenig Text im Verhältnis zu Code auf ihrer Website.

Heute wachsen Webseiten in ihrem Design und ihrer Funktionalität, um ein gutes Benutzererlebnis zu bieten, Benutzerdaten zu sammeln und neue Trends zu verfolgen. Dies erfordert jedoch viel Code und wirkt sich negativ auf die Größe von Webseiten aus. Um den Benutzern ein schnelles und nahtloses Erlebnis zu bieten, sollte dieser Code optimiert werden, während die hochwertigen und informativen Inhalte auf der Seite platziert werden.

Was passiert, wenn ihre Seite ein niedriges Text-Code-Verhältnis hat? Welche Auswirkungen wird dies auf ihre Suchmaschinenrankings haben?

Hier finden Sie eine Antwort des Google-Sprechers John Muller:

Das Verhältnis von Text zu Code spielt nach meinem aktuellen Kenntnisstand keine Rolle. Das ist einfach etwas, was viele SEO-Tools mit der Zeit entwickelt haben. Aber aus unserer Sicht wird das nicht weiterhelfen.

Ich würde mich nicht auf eine solche Kennzahl konzentrieren, es sei denn, es gibt etwas Wertvolles, das man für die Benutzer daraus herausziehen kann. Möglicherweise hat es einen indirekten Einfluss, wenn durch aufgeblähtes HTML z.B. die mobile Variante der Website verlangsamt wird. Das ist ein Aspekt, der dort eine Rolle spielen könnte, der mehr zwischen ihnen und ihren Benutzern liegt.

Aber zumindestens aus Such- und SEO-Sicht betrachten wir das Verhältnis von Text zu HTML überhaupt nicht.“

Und hier ist die zweite Antwort von John:

Nein. Wir verwenden bei der Google-Suche keinen Text als Code. Wir erfassen insbesondere die sichtbaren Inhalte auf der Seite und verwenden diese. Einige Seiten haben viel mehr HTML und einige Seiten haben viel weniger HTML. Das ist eher eine Frage bezüglich ihrer Präferenzen, was das Design angeht und betrifft weniger den Erfolg ihrer Suchmaschinenoptimierung.“

Einfach ausgedrückt, laut Google hat dieses Problem keine direkten Auswirkungen auf ihre Suchpräsenz, aber mehr Code auf der Seite kann die Seitengröße und Ladezeit erhöhen, insbesondere auf Mobile.

Manchmal kann eine schlecht programmierte Website (mit unnötigen Skripten, Plugin-Code, verkleinertem JavaScript und CSS-Dateien oder nicht optimierte Ressourcen wie Bilder) zu der großen Codegröße führen. Es gibt auch viele Seiten, wie z.B. die Kontaktseite, die von der Beschaffenheit mehr Code als Text haben und das ist so auch völlig in Ordnung.

Während das niedrige Text-zu-Code-Verhältnis nicht ihre SEO-Priorität sein sollte, ist es eine gute Gelegenheit, ihren Seitencode zu überprüfen und jedes Byte zu optimieren. Eine großartige User Experience auf ihrer Website zu erreichen ist keine leichte Aufgabe, deshalb ist es wichtig, dieses Verhältnis zu verbessern.

Sie können das Verhältnis von Code zu Text verbessern, indem Sie diesen Anweisungen folgen:

  • Fügen Sie, falls erforderlich, relevanten Text hinzu.
  • Wenn die Größe ihres Seitencodes die Größe des Textes auf der Seite überschreitet, überprüfen Sie den HTML-Code ihrer Seite und überlegen Sie, die Struktur zu optimieren und unnötige Kommentare, Skripte usw. zu entfernen.
  • Minimieren Sie JS-, CSS- und HTML-Dateien.
  • Optimieren Sie statische Ressourcen wie Bilder.

Schlussworte.

Also, wie sollte das Verhältnis von Text zu Code sein? Gibt es eine durchschnittliche oder eine gute Zahl, der man folgen kann? Die einfache Antwort ist, dass es keine gute Zahl für das Verhältnis Code zu Text gibt.

Aber um die Dinge besser zu machen und die Benutzerfreundlichkeit ihrer Suche zu verbessern, sollten Sie ihren Code optimieren – jedes einzelne Byte. Betrachten Sie dieses Thema als eine Möglichkeit, den Seitencode und die Inhalte zu verbessern und zu optimieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!