Um das Verhalten eines Unternehmens zu ändern, müssen sie sowohl die technischen Probleme als auch die Art und Weise, wie Menschen mit diesen Problemen umgehen, ansprechen. Dabei ist Letzteres meist der schwierigere Part.

Das MECE Framework ist eine Möglichkeit, scheinbar hartnäckige technische Probleme zu lösen. Es ermöglicht Ihnen, weniger Zeit auf die technische Seite zu verwenden und Ihre Ressourcen gut aufzuteilen, um anderen Menschen zu helfen, sich zu verändern und zu wachsen.

In dem folgenden Beitrag möchte ich Ihnen einen ersten, kleinen Überblick über diesen Ansatz geben.

Was ist MECE?

Haben Sie jemals einen 60-seitigen technischen Bericht gesehen? Wie viel davon hat der Kunde tatsächlich umgesetzt? Berater schreiben diese Dokumente, um ihre Kompetenz zu beweisen. Sie fangen sich selbst, indem sie das Problem nicht gut genug definieren. Wenn der Umfang des Problems unbekannt ist, wann hören sie auf, es zu lösen?

Große Probleme können kompliziert sein oder sie können komplex sein. Komplizierte Probleme sind herausfordernd, aber lösbar, wenn man den richtigen Ansatz findet. Technische Probleme sind in der Regel kompliziert. Komplexe Probleme haben zu viele Variablen, um sie zu verstehen. Sie widersetzen sich formelhaften Ansätzen. Die Art und Weise, wie ein Kundenteam seine Probleme managt, ist ein komplexes Unterfangen.

Wenn man sich ein technisches Problem ansieht und sich gelähmt fühlt, erkennt man, wie kompliziert es ist. Der richtige Weg, ein kompliziertes Problem zu lösen, ist, ihm eine Struktur aufzuzwingen. Die Aufteilung dieses Problems in mehrere kleinere Probleme macht es einfacher zu lösen.

MECE ist ein Framework für die Lösung großer Probleme. Es steht für Mutually Exclusive Comprehensive Exhaustive. Nachfolgend finden Sie eine Begriffsdeutung:

  • Mutually Exclusive. Alle von uns identifizierten Teilprobleme sind unterschiedlich und überschneiden sich nicht.
  • Comprehensive Exhaustive. Die Teilprobleme decken alle Möglichkeiten ab.

MECE gibt Ihnen die Gewissheit, dass Sie jeden Winkel überprüft haben, ohne zu viel Aufwand betreiben zu müssen.

Fragen oder Behauptungen.

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine MECE-Analyse zu strukturieren. Sie können in Form von Fragen denken, die Sie beantworten möchten oder in Form von Behauptungen, die Sie überprüfen möchten…

Als Beispiel sei die Technical SEO Audit Checkliste für Menschen genannt. Das technische Problem ist, ob die Art und Weise, wie eine Website erstellt wurde, die Nutzer davon abhält, Ihren Content zu entdecken. Wir könnten das auf zwei Arten gestalten:

  • Frage. „Gibt es technische Gründe, warum Benutzer unseren Content nicht entdecken können?“
  • Behauptung. „Es gibt technische Gründe, warum Benutzer unseren Content nicht entdecken können.“

Obwohl diese ähnlich sind, teilen sie sich in verschiedene Richtungen. Für das Fragenformat versuchen Sie, alle möglichen Teilfragen zu generieren, die Sie zur Beantwortung der großen Frage stellen sollten. Für das Behauptungsformat produzieren Sie alle Unterbehauptungen, die notwendig wären, um Ihre große Behauptung zu beweisen.

Das Problem aufschlüsseln.

Lassen Sie uns MECE nutzen, um ein technisches Problem zu lösen. Wir wollen die technische Herausforderung schnell, sicher und reproduzierbar verstehen. Dies sind die drei folgenden Schritte:

  1. Machen Sie sich mit den verfügbaren Daten vertraut.
  2. Bilden Sie eine Hypothese darüber, was zu tun ist.
  3. Validieren Sie die Lösung.

Wir werden sowohl den Frage- als auch den Behauptungsansatz verwenden. Wir beginnen mit dem Frageansatz, um den Horizont unserer Analyse zu erweitern, Wenn wir dann denken, dass wir die richtige Antwort haben, werden wir den Behauptungsansatz verwenden, um unsere Schlußfolgerung zu untermauern.

Machen Sie sich zunächst mit den verfügbaren Daten vertraut.

Stellen Sie sich vor, ein Kunde ist zu Ihnen gekommen und hat gesagt; „Ich muss meinen organischen Traffic erhöhen.“ Für Destilled ist das ein häufiges Szenario – und eine schwer zu erfüllende Anforderung. Wo fängt man mit einem solchen offenen Problem an? Die Anwendung von MECE wird uns eine gewisse Orientierung geben.

Probieren wir es aus, von vorne anfangend. Mehr organischer Traffic ist das Ziel. Welche Möglichkeiten gibt es, wie Sie dieses Ziel erreichen können? Denken Sie daran, dass die Liste sich gegenseitig ausschließen und umfassend sein muss. Das sind die besten Möglichkeiten, die ich mir ausgedacht habe:

Benötigt mehr organischen Traffic.

  • Könnten wir mehr organischen Traffic bekommen, wenn wir mehr Inhalte zur Website hinzufügen?
  • Könnten wir mehr organischen Traffic bekommen, wenn wir bestehende Inhalte verbessern?
  • Könnten wir mehr organischen Traffic bekommen, wenn wir die wahrgenommene Autorität unserer Inhalte erhöhen?

MECE ist rekursiv. Sie zerlegen das große Problem in Teilprobleme und anschließend zerlegen Sie auch jedes Teilproblem der Reihe nach. Dies geht so lange weiter, bis Sie eine physische Aktion zur Lösung der Teilprobleme identifizieren können.

Zum Beispiel könnten wir den Traffic auf der Website erhöhen, indem wir mehr Inhalte hinzufügen, die auf hochvolumige Suchbegriffe abzielen. Dies ist ein fokussierteres Problem als „Steigerung des organischen Traffics“. Aber es ist immer noch ein bisschen lähmend. Also lassen Sie uns das Problem weiter aufschlüsseln:

Wie können wir den Traffic durch das Hinzufügen von Inhalten erhöhen?

  • Vielleicht mehr Content erstellen, der auf wettbewerbsfähige Head-Konditionen abzielt?
  • Vielleicht viele Inhalte erstellen, die auf Long-Tail-Bedingungen abzielen?

Es wird wärmer, aber wir sind noch nicht ganz da. Lassen Sie es uns noch einmal versuchen, wobei wir uns auf die Möglichkeit konzentrieren, Long-Tail-Inhalte hinzuzufügen:

Wie können wir den Traffic mit Long-Tail-Inhalten erhöhen?

  • Könnten wir die Contenterstellung mit proprietären Kundendaten automatisieren?
  • Können wir einen Content-Kalender entwerfen, den der Kunde verwenden kann, um zielgerichtete Inhalte zu produzieren?

Der Prozess stoppt hier, weil die Probleme spezifisch genug sind, um die nächsten physischen Aktionen zu erzeugen. Wir könnten die Punkte weiter aufschlüsseln, aber das würde nichts an den Maßnahmen ändern, die wir ergreifen würden, um sie zu untersuchen.

Dieser Prozess wird in der Kalukationstabelle vollständig ausgearbeitet. Am Ende kommen wir auf Dinge wie „Gibt es Oberbegriffe in Märkten, die wir nicht berücksichtigen“. Das sind alles beantwortete Fragen. Sie werden Maßnahmen vorantreiben.

Tatsächlich enden wir mit den gleichen Aktionen, die wir für die meisten Projekte haben. Wir müssen ein technisches Audit durchführen. Wir müssen Ideen für Kampagnen sammeln. Der Unterschied ist, dass wir jetzt genau wissen, warum wir diese Dinge tun – und wie viel wir in die Suche nach einer Antwort investieren müssen.

Als nächstes bilden wir eine Hypothese.

Im ersten Schritt haben Sie alle möglichen Ansätze zur Beantwortung der großen Frage aufgezeigt. Indem Sie diese Recherche durchführen, haben Sie sich eine Meinung darüber gebildet, was die Antwort ist. Wenn nicht, sollte das Sammeln von allem an einem Ort einige Kandidaten hervorbringen.

Jetzt ist es an der Zeit, eine Hypothese zu bilden, die auf Ihrer Recherche und Ihrer professionellen Intuition basiert. So könnte z.B. die Hypothese „die Erstellung von Long-Tail-Inhalten könnte die organische Sichtbarkeit steigern“ lauten.

Das ist meine persönliche Meinung – ich könnte mich aber auch irren. Die Hypothese muss nicht korrekt sein. Deshalb muss diese überprüft werden.

Bestätigen Sie abschließend Ihre Empfehlungen.

Wenn wir uns vom Frage- zum Behauptungsansatz bewegen, kommt es zur Validierung. Dieser Schritt wird oft übersprungen, wenn es darum geht, komplizierte Probleme ohne formalen Prozess anzugehen. Es ist natürlich, sich eine Meinung darüber zu bilden, was man tun soll, während man recherchiert. Es mag sogar offensichtlich erscheinen, dass Sie die richtige Antwort haben, und das können Sie auch.

Stellen Sie sich vor, Sie gehen zum Kunden und bringen Ihre Meinung zum Ausdruck: „Ich habe sehr viel recherchiert und möchte Ihnen die folgende Empfehlung aussprechen“. Das ist zwar besser als mit einem umfangreichen Audit zum Kunden zu gehen, aber es gibt immer noch Raum für Zweifel. Es ist an der Zeit, den Fokus zu verlagern.

Im ersten Schritt analsierten wir alle relevanten Aspekte des Problems „get more traffic“. Jetzt haben wir eine Hypothese. Wir müssen diese Hypothese von allen Seiten betrachten. Betrachten wir unsere exemplarische Hypothese und was wir zur Unterstützung zeigen müssen:

Wir sollten in die Erstellung von Content für Long-Tail-Keywords invstieren.

  • Eine Verbesserung der Rankings bestehender Inhalte ist nicht praktisch.
  • Wir können neuen Long-Tail-Traffic erfassen.
  • Die Erfassung von Long-Tail-Traffic hat einen positiven ROI.

Wie im ersten Schritt setzen wir diesen Prozess fort, bis jede Frage eine konkrete Antwort haben könnte.

Wir nehmen es von „die Beweise deuten in diese Richtung“ bis „wir haben das aus allen relevanten Blickwinkeln betrachtet und sind zuversichtlich, dass wir es unterstützen können“. Dies ist der wichtigste unterstützende Beweis, den man vorlegen kann.

Nachdenken ist ein langwieriger Weg.

David Allen sagte einmal: „Man muss mehr über seine Sachen nachdenken, als man denkt, aber nicht so sehr, wie man es befürchtet.“ Das gilt für große technische Probleme ebenso wie für Ihr eigenes To-Do-System.

Die Kunst besteht darin, das große Problem in eine Reihe von Teilproblemen zu zerlegen. Das ist nicht einfach – aber es ist effektiver, als zu versuchen, eine Reihe von Audits durchzuführen und zu hoffen, dass sie zu aussagekräftigen Erkenntnissen verschmelzen.

Sobald Sie MECE gemeistert haben, ist der dreistufige Aufbau einfach:

  • Möglichkeiten aufzeigen.
  • Wählen Sie die Vielversprechendsten.
  • Validierung der gewählten Möglichkeit.

Dieser Prozess wird effizient zu einer vernünftigen Lösung führen. Die Lösung des komplizierten technischen Problems gibt Ihnen mehr Möglichkeiten, mit dem Kunden bei komplexen Menschenproblemen zusammenzuarbeiten.

Vielen Dank für Ihren Besuch.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!