WordPress ist ein großartiges Content-Management-System. Eine große Schwäche von WordPress sind jedoch die zum Teil sehr hohen Ladegeschwindigkeiten.

Ohne die richtigen Vorsichtsmaßnahmen könnte das Ergebnis eine träge Website sein.

Das ist nicht nur ein Problem für Wiederholungsbesucher, sondern führt auch dazu, dass Sie Abonnenten und Kunden verlieren.

In diesem kurzen Beitrag werde ich ihnen Wege aufzeigen, wie Sie WordPress konsequent beschleunigen können.

Warum die Ladegeschwindigkeit einer Website essentiell ist.

Wenn eine Person zum ersten Mal auf ihrer Website landet, haben Sie nur wenige Sekunden Zeit, um ihre Aufmerksamkeit zu erregen und sie davon zu überzeugen, sich hier weiter aufzuhalten.

Machen Sie sich bereit, nachst den Schlaf zu verlieren: Laut einem Bericht des Microsoft Bing Search Teams reduzierte eine um 2 Sekunden längere Verzögerung bei der Seitenreaktion die Benutzerzufriedenheit um 3,8%, erhöhte den verlorenen Umsatz pro Besucher um 4,3% und reduzierte Klicks um 4,3%.

Wenn das Laden ihrer Website zu lange dauert, sind die meisten Leute verschwunden, bevor Sie überhaupt eine Chance hatten.

Nicht nur das, sondern auch die Geschwindigkeit der Website wird in den Ranking-Algorithmus von Google aufgenommen. Das bedeutet, dass die Geschwindigkeit ihrer Website Auswirkungen auf ihr SEO hat. Wenn ihre Website langsam ist, verlieren Sie Besucher und fallen in den Suchmaschinenrankings zurück.

Wie man WordPress beschleunigen kann.

Als Nebenbemerkung, diese Auflistung ist nicht nach Wichtigkeit oder anderen Kriterien geordnet. Ich habe einfach alles, was die Seitenladezeit beschleunigt hier aufgelistet.

Auch die Umsetzung einiger weniger Tipps wird ihre Website beschleunigen.

Wählen Sie einen guten Hoster.

Beim Start kann ein Shared Host wie ein Schnäppchen erscheinen. Allerdings ist der Preis anderweitig sehr hoch und äußert sich in einer unglaublich langsamen Ladezeit und häufige Ausfallzeiten bei hohem Trafficaufkommen.

Wenn Sie planen, populäres Material zu veröffentlichen, töten Sie sich selbst, indem Sie ihre WordPress-Website auf Shared Hosting laufen lassen.

Schon viele Webmaster haben wegen eines schlechten Hosters graue Haare bekommen. Sparen Sie am besten an anderer Stelle.

Meine WordPress-Seiten sind immer erstaunlich schnell und haben nie Ausfallzeiten, wenn der Server durch viele Besucher stark belastet wird und das Backend ist recht einfach zu bedienen.

Last but not least ist eine gute Kundenbetreuung ein Muss, wenn es um das Hosting geht. Nimm es von jemanden, der das auf die harte Tour gelernt hat. Das Personal ist freundlich, geduldig und versiert im Umgang mit WordPress. Sie sind ihr Sicherheitsnetz für alle auftretenden Probleme.

Starten Sie mit einem soliden Framework/Theme.

Sie werden vielleicht überrascht sein, aber das Twenty Fifteen „Framework“ ist leicht und ziemlich schnell.

Das liegt daran, dass den Content einfach halten; vergleichen Sie das mit aufgeblähten Frameworks, die tonnenweise Funktionen haben, die Sie nie benutzen werden, was das Crawling ihrer Website verlangsamt.

Meiner Erfahrung nach ist das am schnellsten ladende Premium-Framework definitiv das Thesis Theme Framework. Es übertrifft die grundlegenden WordPress-Themes, da es viel einfacher anzupassen ist.

Es ist ein unglaublich solides Framework, das Sie nicht mit überflüssigen Plugins oder benutzerdefinierten Bearbeitungen aufhalten wird. Machen Sie die Änderungen direkt aus dem Theme heraus und vermeiden Sie zusätzlich Arbeit.

Nutzen Sie ein effektives Caching Plugin.

WordPress Plugins sind natürlich sehr nützlich, aber einige der besten fallen unter die Caching-Kategorie, da sie die Seitenladezeit drastisch verbessern. Die Caching-Plugin-Lösungen sind bei WordPress kostenlos zu bekommen.

Bei weitem mein Favorit ist W3 Total Cache. Es hat alle Funktionen, die Sie benötigen und ist extrem einfach zu installieren und zu benutzen.

Einfach installieren und aktivieren – ihre Seite lädt nun schneller, da Elemente zwischengespeichert werden.

Nutzen Sie ein Content Delivery Network (CDN).

Alle ihre großen Lieblingsblogs nutzen dies und wenn Sie Onlinemarketing mit WordPress betreiben werden Sie nicht überrascht sein, dass einige ihrer Lieblingsblogger wie Copyblogger die Nutzung von CDN`s empfehlen.

Im Wesentlichen nimmt ein CDN alle ihre statitischen Dateien, die Sie auf ihrer Website haben (CSS, JavaScript, Bilder etc.) und lässt Besucher diese so schnell wie möglich herunterladen, indem sie die Dateien auf Servern so nah wie möglich an ihnen bereitstellen.

Ich persönliche verwende das Max CDN Content Delivery Network auf meinen WordPress-Seiten, da ich festgestellt habe, dass sie die günstigsten Preise haben und ihr Dashboard sehr einfach zu bedienen ist.

Es existiert ein Plugin mit der Bezeichnung Free-CDN, das dasselbe verspricht, obwohl ich persönlich es noch nie getestet habe.

Optimieren Sie ihre Bilder.

Yahoo! Hat einen Bildoptimierer mit der Bezeichnung Smush.it, der die Dateigröße eures Bildes drastisch reduziert, ohne die Qualität zu beeinträchtigen.

Eine manuelle Bearbeitung für jedes einzelne Bild würde ziemlich viel Zeit rauben,

Glücklicherweise gibt es ein erstaunliches, kostenloses Plugin mit der Bezeichnung WP-Smush, das diesen Prozess für alle ihre Bilder automatisch durchführt, während Sie sich hochladen. Kein Grund, dieses Plugin nicht zu installieren.

Optimieren Sie ihre Homepage für schnelles Laden.

Dieser Punkt umfasst einige Schritte, die Sie tun können, um sicherzugehen, dass ihre Homepage schnell lädt, das vermutlich der wichtigste Teil ihrer Website ist, weil Leute dort häufig landen werden.

Dinge, die Sie tun können:

  • Auszüge statt voller Beiträge anzeigen.
  • Die Anzahl der Beiträge auf der Seite reduzieren.
  • Unnötige Freigabe-Widgets von der Startseite entfernen.
  • Entfernen Sie inaktive Plugins und Widgets, die Sie nicht benötigen.
  • Bleiben Sie minimal. Leser interessieren sich für die Inhalte auf ihrer Website und nicht für ihre Widgets.

Insgesamt wird ein sauberes und fokussiertes Homepage-Design ihre Website nicht nur gut aussehen lassen, sondern auch schneller laden.

Optimieren Sie ihre WordPress-Datenbank.

Das Wort „Optimieren“ kommt mir in diesem Beitrag sicherlich entgegen.

Dies kann die sehr mühsame, extrem langweilige Handarbeit sein, oder…

Sie können einfach das WP-Optimize-Plugin verwenden, das ich auf allen meinen Seiten verwende.

Mit diesem Plugin können Sie nur eine einfache Aufgabe erledigen: Optimieren Sie ihre Datenbank (Spam, Post-Revisionen, Entwürfe etc.), um deren Overhead zu reduzieren.

Ich würde auch das WP-DB Manager Plugin empfehlen, das Termine für die Datenbankoptimierung einplanen kann.

Deaktivieren Sie Hotlinking und Leeching ihres Contents.

Hotlinking ist eine Form von Diebstahl. Es tritt auf, wenn andere Websites direkt Links zu Bildern oder Artikel auf ihrer Website aufbauen und dadurch ihre Server-Last erhöhen.

Dies kann dazu führen, dass immer mehr Leute ihre Beiträge oder ihre Website besuchen, wie es bei der regelmäßigen Erstellung von benutzerdefinierten Bildern für ihre Website der Fall ist.

Platzieren Sie diesen Code in ihre root.htaccess-Datei:

disable hotlinking of images with forbidden or custom image option
RewriteEngine on
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^$
RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^http(s)?://(www\.)?webvana.eu [NC] RewriteCond %{HTTP_REFERER} !^http(s)?://(www\.)?google.com [NC] RewriteRule \.(jpg|jpeg|png|gif)$ – [NC,F,L]

Sie werden feststellen, dass ich meinen Feed eingebunden habe, Sie müssen ihn durch den Namen ihres Feeds ersetzen, sonst werden ihre Bilder dort nicht korrekt angezeigt.

Hinzufügen eines Expires-Headers zu statischen Ressourcen.

Ein Expires-Header ist eine Möglichkeit, eine Zeit weit genug in der Zukunft anzugeben, damit die Clients (Browser) keine statischen Inhalte (wie CSS-Datei, JavaScript, Bilder usw.) neu laden müssen.

Auf diese Weise können Sie ihre Ladezeit für ihre regelmäßigen Benutzer erheblich verkürzen.

Sie müssen den folgenden Code in ihre root.htaccess-Datei kopieren und einfügen:

ExpiresActive On
ExpiresByType image/gif A2592000
ExpiresByType image/png A2592000
ExpiresByType image/jpg A2592000
ExpiresByType image/jpeg A2592000

Die obigen Zahlen sind für einen Monat (in Sekunden) eingestellt, Sie können sie beliebig ändern.

Gravatar-Bilder anpassen.

Sie werden auf dieser Seite bemerken, dass das Standardbild von Gravatar auf …. naja, nichts eingestellt ist.

Dies ist keine ästhetische Wahl, ich habe es getan, weil es die Seitenladezeiten verbessert, indem man einfach nichts hat, wo normalerweise ein doof aussehendes Gravatar-Logo oder irgendein anderer Unsinn wäre.

Einige Blogs gehen so weit, sie auf der gesamten Website zu deaktivieren.

Sie können beides tun, sie sollten sich immer vor Augen halten, dass Sie die Websitegeschwindigkeit verbessern, wenn Sie das Standardbild auf ein Leerzeichen statt auf ein Standardbild setzen.

Fügen Sie LazyLoad ihren Bildern hinzu.

LazyLoad ist der Prozess, bei dem nur die Bilder im Bildschirm geladen werden, die im Browserfenster des Besuchers sichtbar sind), dann, wenn der Leser nach unten scrollt, beginnen die anderen Bilder zu laden, kurz bevor sie in Sicht kommen.

Dies beschleunigt nicht nur das Laden von Seiten, sondern kann auch einige Ladezeit einsparen, indem weniger Daten für Benutzer geladen werden, die nicht den ganzen Weg nach unten auf ihrer Seite scrollen.

Ich empfehle ihnen in diesem Zusammenhang das jQuery Image Lazy Load Plugin zu verwenden.

Steuern Sie die Anzahl der gespeicherten Post-Revisionen.

Ich habe diesen Beitrag ca. 8 mal gespeichert.

WordPress, dem eigenen Gerät überlassen, würde jeden einzelnen dieser Entwürfe auf unbestimmte Zeit speichern.

Nun, wenn dieser Beitrag fertig ist und veröffentlicht wird, warum sollte ich dann alle diese Entwürfe speichern?

Deshalb benutze ich das Revision Control Plugin, um sicherzustellen, dass ich die Revisionen auf ein Minimum reduziere, setze es auf 2 oder 3, damit du etwas hast, auf das du zurückgreifen kannst, falls du einen Fehler machst, aber nicht zu hoch, so dass du dein Backend mit unnötigen Mengen an verfassten Beiträgen überhäufst.

Pingbacks und Trackbacks ausschalten.

Standardmäßig interagiert WordPress mit anderen Blogs, die mit Pingbacks und Trackbacks ausgestattet sind.

Jedes Mal, wenn ein anderer Blog Sie erwähnt, benachrichtigt er ihre Websitem die ihrerseits die Daten des Beitrags aktualisiert. Wenn Sie diese Option deaktivieren, werden die Backlinks zu ihrer Website nicht zerstört, sondern nur die Einstellung, die eine Menge Arbeit für ihre Website generiert.

Ersetzen Sie PHP durch statisches HTML.

Dieses ist ein wenig fortgeschritten, aber kann ihre Ladezeit drastisch reduzieren, wenn Sie verzweifelt sind, Seitenladegeschwindigkeiten auszuschließen, also habe ich es mit aufgenommen.

Ich würde diesem Post Unrecht tun, wenn dieses Thema hier nicht mitaufführen würde, da dies in wenigen Sekunden bewerkstelligt werden kann.

Ich werden diesem Thema später noch einen weiteren Beitrag widmen.

Nutze CloudFare.

Das ist ähnlich wie im obigen Abschnitt über die Verwendung von CDN, aber ich habe CloudFare so lieb gewonnen, dass ich es hier nicht unerwähnt lassen möchte.

Um es ganz offen zu sagen, CloudFare, in Kombination mit dem oben beschriebenen W3 Total Cache Plugin, sind eine wirklich starke Kombination, die nicht nur durch die Geschwindigkeit, sondern auch durch die Sicherheit ihrer Website erheblich verbessert wird. Beide Plugins sind kostenlos zu haben.

Vielen Dank fürs Lesen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern für Ihre Bewertung!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Anzahl Bewertungen:

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!