Für SEO Agenturen und unabhängige Berater, die nach neuen Geschäftsmöglichkeiten suchen, könnte eine zweistufige Strategie alles sein, was sie benötigen, um ihre Effizienz zu demonstrieren und sich von der Konkurrenz zu differenzieren. Identifizieren Sie zunächst potentielle Kunden, die gut zu ihrem Angebot passen. Zweitens, senden Sie ihnen einen Pitch, der die möglichen Ergebnisse, die sie mit ihren Diensten erzielen können, unmissverständlich kommuniziert. Der Schlüssel zu beiden sind Daten. Die gleichen Daten, welche sie verwenden, um große potentielle Kunden im ersten Schritt zu erkennen, können auch verwendet werden, um eine leistungsfähige Case Study darüber zu gestalten, was ihre Dienstleistungen für sie leisten können.

Identifizierung ihrer idealen SEO-Kunden.

Die Unternehmen, die Sie höchstwahrscheinlich ansprechen möchten, sind diejenigen, die schon Erfahrungen darüber haben, wie SEO funktioniert und bereits Geld investiert haben, die aber immer noch ein wahres Bedürfnis nach ihren Leistungen haben, um ihr volles SEO-Potenzial auszuschöpfen.

Während Sie potenzielle Geschäftsmöglichkeiten innerhalb dieses gewünschten Bereichs den aktuellen SEO-Erfolg zu untersuchen, könnten Sie auch nach Unternehmen in den Branchen Ausschau halten, in denen ihre Agentur zuvor gute Arbeit geleistet hat – sowohl um diese bisherigen Erfolge zu nutzen als auch um die Relevanz für potenzielle Kunden mit einem angrenzenden Publikum zu demonstrieren. Das macht es für Interessenten leicht, sich in die Lage der Kunden zu versetzen, denen Sie bereits geholfen haben. Auf diese Weise können sie ihre bewährten Techniken anwenden und wiederholen.

Folgen Sie den Ratschlägen. Anschließend können sie mit der Kundensuche beginnen, indem Sie sich die Schlüsselwörter ansehen, die für Branchen wichtig und mit denen sie vertraut sind. Sie werden wahrscheinlich Unternehmen im mittleren Segment der SERPs (Ränge 10-30) erkunden wollen, die sich um die Spitzenplätze bewerben könnten, wenn sie eine bessere professionelle Unterstützung hätten. Sie können dann eine Analyse dieser Websites durchführen, um ihr Potenzial für SEO-Verbesserungen zu ermitteln. Zum Beispiel ist ein potenzieller Kunde, der einen großen Teil seines Traffics von einem Schlüsselwort ableitet, in dem er noch Platz hat, um in den SERPs zu wachsen und aufzusteigen, ideal.

Verwenden Sie Daten, um ihre Pitches unwiderlegbar zu machen.

Während ein Slick-E-Mail-Pitch einen großen Beitrag dazu leisten kann, neue Kunden zu gewinnen, ist es schwer, die Macht datengetriebener Beweise zu übertreffen (natürlich kann Ihr Pitch sowohl auf Stil als auch auf Substanz erfolgreich sein). Stellen Sie sicher, dass Sie spezifische Erkenntnisse über die SEO-Leistung des Kunden in ihrem Pitch nutzen – das Hinzufügen von Bildmaterial hilft ihnen, ihren Fall klarer und verständlicher zu machen. Sie sollten auch erwägen, ihren SEO-Erfolg mit einer Fallstudie in einem ähnlichen Bereich zu demonstrieren, um den potenziellen Kunden Beispiele für die Ergebnisse zu liefern, die sie erwarten könnten. Ihr Pitch sollte mit einer Aufforderung an den potenziellen Kunden enden, sich mit ihm in Verbindung zu setzen, um tiefer in die Daten einzutauchen und das weitere Vorgehen zu besprechen.

Es gibt eine Reihe von Ansätze, um die Art ihrer Ansprache zu wählen. Hier sind vier Beispiele für verschiedene Appelle, die Sie verwenden können:

Zeigen Sie, wie Sie den Share des Kunden für ein hochwertiges Keyword erhöhen können.
Erzählen Sie dem Unternehmen von Keywörtern, die ihnen entgehen.
Zeigen Sie auf, wo der Kunde Backlinks erstellen könnte.
Erklären Sie technische SEO-Probleme, die der Kunde hat und wie man sie behebt.

Zeigen Sie auf, wie Sie den Share des Kunden für ein hochwertiges Keyword erhöhen können.

In den SERPs ist eine Top-Platzierung naturgemäß exponentiell überlegen. Zum Beispiel ist es nicht ungewöhnlich, dass das Top-Ergebnis insgesamt 30% des gesamten Datentraffics für ein bestimmtes Keyword erfasst, während das zehnte Ergebnis nur 1% erhält.

Erstellen Sie einen Pitch, der ein solches Ereignis mit Daten darüber kombiniert, wie viel Traffic das Keyword tatsächlich an die Website des Unternehmens liefert und das enorme Potenzial, diesen Traffic zu multiplizieren, indem der Anteil des Shares für dieses Keyword verbessert wird, deutlich erhöht wird.

Erzählen Sie dem Unternehmen von Keywörtern, von denen Sie nichts wissen.

Wenn ein Kunde Lücken in seiner Keyword-Strategie hat, können sie ihn aufzeigen, dass er in der Lage ist, sie zu füllen und damit zusätzlichen Traffic zu generieren. Meistens wissen Interessenten erst gar nicht, was ihnen entgeht. Damit beweisen Sie die Kompetenz und den Wert ihrer Agentur. Diese Keywörter können gefunden werden, indem man Sites untersucht, die sich mit dem potentiellen Kunden überschneiden und dann die Schlüsselwörter studiert, auf denen sie bereits gut ranken. Diese Untersuchung kann zu unerwartetetn Ergebnissen führen, die bestätigen, dass ihre Agentur Ergebnisse in Bereichen erzielen kann, an die der Kunde ohne ihr Fachwissen nie gedacht hätte.

Zeigen Sie auf, wo der Kunde Backlinks aufbauen könnte.

Entdecken Sie Lücken, in denen die Konkurrenten eines potentiellen Kunden die Konkurrenz ausmanövrieren und übertreffen, wenn es darum geht, Links von anderen Seiten herzustellen – und berichten Sie diese dann im Rahmen einer Strategie, die diese Lücken auf allen Ebenen schließt. Wenn ein Kunde diese Strategie offentsichtlich nicht verfolgt, sollten Sie den Wert des Wettbewerbs an dieser Front kommunizieren.

Erklären Sie technische SEO-Probleme, die der Kunde hat und wie man sie behebt.

Um diesen Ansatz zu nutzen, führen Sie ein Audit der Website des potenziellen Kunden durch, um Möglichkeiten zur Verbesserung seiner SEO-Praktiken zu identifizieren. Dies ist besonders wichtig, wenn ihr Unternehmen sich auf ihre Dienstleistungen spezialisiert hat.

Spezifische Tipps und Anleitungen sind eine substanzielle Geste im Vorfeld und zeigen den Wert einer laufenden Beziehung.

Schlußfolgerungen.

Die Vermittlung der spezifischen Abhilfemaßnahmen und Ergänzungen, die Sie verfolgen würden, um die Website und die Suchstrategie eines Kunden zu optimieren, dient als starke Einführung und wichtiger erster Schritt, um für den Kunden untenbehrlich zu werden. Stellen Sie sicher, dass sie ihre Pitches so weit wie möglich personalisieren, um sich von ihren Mitbewerbern abzuheben, während sie gleichzeitig sicherstellen, dass überzeugende Daten den Kern ihrer Attraktivität ausmachen und den Beweis erbringen, dass sie genau der Dienstleister sind, welches diesem Unternehmen hilft, sein volles SEO-Potenzial auszuschöpfen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!