Google Trends: ein nützliches Tool

Ein weiteres interessantes und nützliches Google Tool ist Google Trends. Mit Google Trends kann man sich die chronologische Entwicklung der Suchanfragen für einen zurückliegenden Zeitraum anzeigen lassen. Hier ein Beispiel für den Suchbegriff „Responsive Webdesign“:

has

Durch das Tool können wichtige Erkenntnisse im Rahmen der strategischen Situationsanalyse gewonnen werden. Gibt es saisonale Schwankungen in der Nachfrage bzw. in den Suchanfragen? Wie haben sich die Suchanfragen in der Vergangenheit entwickelt? Wie wird die Nachfrage für die Zukunft prognostiziert? Das Tool sollte für eine ausführliche Situationsanalyse unbedingt herangezogen werden. Mit dem Tool kann auch das Interesse bzw. die Nachfrage für verschiedene Regionen ermittelt werden:

binch

So ist die Nachfrage in den südlichen Regionen deutlich höher als in Ostdeutschland. Demnach wird sich ein Webdesigner in Ostdeutschland eher schwertun, währenddessen im Süden ein Webdesigner mit einer größeren Nachfrage rechnen kann.

Hier sieht man, was die Suchenden am meisten im Zusammenhang mit dem Begriff „Responsive Webdesign“ suchen. Hier sind es eindeutig Tutorials, Templates und CSS-Codes:

yavsak

In den Filtern kann man noch einige interessante Anpassungen vornehmen, wie z.B. die Suchanfragen für eine bestimmte Region zu begrenzen, den Zeitraum zu definieren oder die Suche z.B. nur auf Bilder zu begrenzen.

Eine Analyse der Suchanfragen lässt sich in einem separaten Bereich auch für die Videoplattform Youtube durchführen. Interessant ist ebenfalls ein separater Bereich zu den Top Charts. Hier kann man sich zum Beispiel, die am meisten gesuchten Fussballvereine in einer bestimmten Region anzeigen lassen.

2016-12-09T23:56:29+00:00

Leave A Comment